Köln-Trainer Baumgart hält nichts von Nations League

Köln ( Nachrichtenagentur) – Der Trainer des 1. FC Köln, Steffen Baumgart, hält nichts von der Nations League. “Das ist ein , den es nicht braucht”, sagte der 50-Jährige dem “Kicker”.

Der Wettbewerb schade nicht nur den Spielern, die keine Zeit bekämen, um sich zu erholen, er sei auch für ihn persönlich nicht von Relevanz. “Ich habe noch nicht ein gesehen. Mich interessiert das nicht”, so der ehemalige -Spieler. Die oft kritisierte Conference League ist für Baumgart aber nach eigenen Angaben ein wichtiges Turnier.

Die Frage, ob es sich um einen “erstrebenswerten Wettbewerb” handle, bejahte er. Gleichzeitig kritisierte er aber die “Verwässerung” der europäischen Pokalturniere. Seiner Meinung nach sollte die Champions League nur mit den Meistern der jeweiligen Ligen bestückt sein. Das aktuelle System komme “einer Super League sehr nahe”, so der gebürtige Rostocker.

Für seine Mannschaft hätte in der Bundesliga seiner Meinung nach “nichts besser laufen können”. Besonders lobte er in diesem Zusammenhang die Strapazierfähigkeit seines Teams: “Die Jungs nehmen alles an, jede Veränderung auf dem Platz, in der Regeneration, in der Organisation. Sie ziehen gut mit.”


Foto: Fußballfan der Deutschen Fußball-Nationalmannschaft, über dts Nachrichtenagentur

Köln-Trainer Baumgart hält nichts von Nations League

dts Nachrichtenagentur
Letzte Artikel von dts Nachrichtenagentur (Alle anzeigen)