Polizeibericht Region Freiburg: Grenzach-Wyhlen: Kind auf E-Scooter prallt gegen Pkw – leicht verletzt

Freiburg (ots) –

Leicht verletzt hat sich ein Junge am Mittwoch, 28.09.2022, in Rheinfelden, als er auf einem E-Scooter fahrend mit einem Pkw zusammengestoßen war. Der 13-jährige war zusammen mit einem Sozius auf dem Gehweg in der Solvaystraße unterwegs. Beim Einfahren vom Gehweg in den fließenden Verkehr, um vermutlich die Straße zu queren, kollidierte er mit dem herannahenden Pkw eines 78 Jahre alten Mannes. Dabei verletzte sich der E-Scooter-Fahrer leicht, sein Sozius blieb unversehrt. Die Hinzuziehung des Rettungsdienstes war nicht erforderlich. Das Kind war zum Führen des Elektrokleinstfahrzeuges zu jung, auch bestand kein Versicherungsschutz. Am E-Scooter war ein Versicherungskennzeichen aus dem letzten Jahr angebracht. Gegen die Halterin des E-Scooters wurden deshalb auch Ermittlungen eingeleitet. Am E-Scooter entstand ein Sachschaden von rund 500 Euro. Am Auto dürfte sich dieser auf ca. 3000 Euro belaufen.

Kontakt:

Newsroom: Polizeipräsidium Freiburg
Rückfragen an:


Pressestelle
Mathias Albicker
Telefon: 07741 8316-201
freiburg.pressestelle@.bwl.de

Twitter: https://twitter.com/PolizeiFR
Facebook: https://facebook.com/PolizeiFreiburg
Homepage: http://www.polizei-.de/

– Außerhalb der Bürozeiten –
E-Mail: freiburg.pp@polizei.bwl.de

Quellenangaben

Textquelle: Polizeipräsidium Freiburg, übermittelt durch news aktuell
Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/110970/5332988

Polizeibericht Region Freiburg: Grenzach-Wyhlen: Kind auf E-Scooter prallt gegen Pkw – leicht verletzt

Presseportal Blaulicht