Streit zwischen zwei Gruppen eskaliert

Altenburg (ots) –

Zu einem größeren Polizeieinsatz kam es am Samstagmorgen (07.01.2023) gegen 03:00 Uhr. In einer Lokalität am Theaterplatz entwickelte sich zwischen der späteren Täter- und Geschädigtengruppe ein verbaler Streit. Als sich dieser auf die Straße verlagerte, mündete das Geschehen in eine körperliche Auseinandersetzung zwischen den beiden Gruppierungen. Dabei griff ein 27-jähriger Mann zusammen mit vier weiteren unbekannten Tätern die Geschädigten (m 20, m 20, m 28, m 25) körperlich an. Alle vier erlitten dabei leichte Verletzungen, mussten jedoch nicht ärztlich behandelt werden.

Doch dem nicht genug, richtet der 27-Jährige seine Aggressionen gegen einen Zaun und Dekoration des Lokals. Hierdurch entstand hoher Sachschaden. Im Anschluss flüchtete die Tätergruppierung. Die Altenburger (03447/ 4710) hat nun die Ermittlungen zu dem Geschehen aufgenommen und bittet Zeugen, sich dorthin zu wenden. (TL)

Kontakt:

Newsroom: Landespolizeiinspektion Gera
Rückfragen an:

üringer Polizei

Pressestelle
Telefon: 0365 829 1503 / -1504
E-Mail: medieninfo-gera.lpig@polizei.thueringen.de
http://www.thueringen.de/th3/polizei/index.aspx

Quellenangaben

Textquelle: Landespolizeiinspektion Gera, übermittelt durch news aktuell
Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/126720/5411723

Streit zwischen zwei Gruppen eskaliert

Presseportal Blaulicht