DJ BoBo spricht im stern-Interview ueber sein Karriere-Auf-und-Ab: …

Hamburg (ots) –

Im mit dem blickt Sänger DJ BoBo (“Everybody”) auf seine Karriere zurück, die von Höhen und einigen Tiefen geprägt war. “Euro-Dance war in den Neunzigerjahren Zeitgeist. Wir reihten tolle Silben aneinander. Inhalt und Sinn spielten keine große Rolle”, erinnert sich der 55-Jährige, der eigentlich René Baumann heißt.

Nach Ende des Hypes erlebte er in den Nullerjahren eine Krise. “Euro-Dance als solches war damals unerträglich für viele Leute, die es vorher noch gefeiert haben. Ich war out, mehr out ging gar nicht.”

Kraft habe ihm damals der Glauben in die Gesetze des Marktes gegeben. “In der ersten Dekade bist du der heiße Scheiß, in der zweiten der letzte Loser. Aber wenn du die überstehst, wirst du in der dritten Dekade unantastbar sein. Dann bist du eine Marke, welche die Zeit überdauert”, sagt Baumann.

Seinen Stil will er nicht wechseln: “Die Musik von BoBo ist immer getrieben von ‘Alles wird gut’. Ich bin ein ewiger Weltverbesserer, ich kann nicht anders.”

Kontakt:

Newsroom: Gruner+Jahr, STERN
Pressekontakt: Sabine Grüngreiff
Gruner + Jahr GmbH
Leiterin Markenkommunikation
Telefon: 040 / 37 03 – 2468
E-Mail: gruengreiff.sabine@guj.de
Internet: www.stern.de

Quellenangaben

Textquelle: STERN, übermittelt durch news aktuell
Quelle: https://www.presseportal.de/pm/6329/5415127

DJ BoBo spricht im stern-Interview ueber sein Karriere-Auf-und-Ab: …

Presseportal