Vier Verletzte bei Messerangriff in Berliner U-Bahnhof

Berlin () – Bei einem Messerangriff im Zuge eines Streits zwischen einer 16-Jährigen und einer Gruppe von vier Vermessungsarbeitern sind am Mittwochabend in Berlin vier Menschen verletzt worden. Die 16-Jährige sei in Begleitung eines 20-jährigen Manns in einem U-Bahnhof im Stadtteil Hellersdorf unterwegs gewesen, sagte ein Polizeisprecher am Donnerstag. Dort sei sie mit den Arbeitern in Streit geraten. Wie es dazu kam, war laut Polizei zunächst unklar.

Letztlich erlitten drei der Vermessungsarbeiter und ein Zeuge Verletzungen, teilweise durch ein Messer. Alle Beteiligten wurden ins Krankenhaus gebracht, zwei der Vermessungsarbeiter mussten stationär aufgenommen werden. Die 16-Jährige und ihr Begleiter wurden wegen des Verdachts der gefährlichen Körperverletzung festgenommen. Die Kriminalpolizei übernahm die Ermittlungen.

Bild: © AFP/Archiv Ina FASSBENDER / Blaulicht

Vier Verletzte bei Messerangriff in Berliner U-Bahnhof

AFP