POL-FR: Rheinfelden/ Karsau: 3-jähriger macht sich alleine auf Zugfahrt

14.07.2021 – 11:30

Polizeipräsidium Freiburg

Die kurze Unaufmerksamkeit seiner Mutter nutzte am Dienstag, 13.07.2021, gegen 17.00 Uhr, ein 3-jähriger Junge am Bahnhaltepunkt Beuggen aus und stieg in den Zug in Richtung Basel. In Rheinfelden fiel der kleine Ausreißer einem jungen Mann auf, der ihn zum Polizeirevier Rheinfelden brachte. Dort traf zwischenzeitlich auch die total aufgewühlte 24 Jahre alte Mutter ein. Mutter und Kind wurden wieder vereint.

md/ma

Medienrückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Freiburg
Pressestelle
Mathias Albicker
Telefon: 07741 8316-201
freiburg.pressestelle@.bwl.de

Twitter: https://twitter.com/PolizeiFR
Facebook: https://facebook.com/PolizeiFreiburg
Homepage: http://www.polizei-bw.de/

– Außerhalb der Bürozeiten –
E-Mail: freiburg.pp@polizei.bwl.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Freiburg, übermittelt durch news aktuell

POL-FR: Rheinfelden/ Karsau: 3-jähriger macht sich alleine auf Zugfahrt

Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/110970/4968293
Presseportal Blaulicht