Zinsen

394 Beiträge

DAX startet nach Fed-Entscheid kräftig im Plus

Frankfurt/Main (dts Nachrichtenagentur) – Die Börse in Frankfurt hat zum Handelsstart am Donnerstag zunächst kräftige Kursgewinne verzeichnet. Gegen 09:30 Uhr wurde der DAX mit rund 14.275 Punkten berechnet. Das entspricht einem Plus von 2,2 Prozent im Vergleich zum Handelsschluss am Vortag. Der jüngste Entscheid der US-Notenbank Fed, die Zinsen um 50 Basispunkte zu erhöhen, war von den meisten Marktbeobachtern erwartet worden. Befürchtungen einiger Anleger, wonach die Fed noch stärkere Erhöhungen beschließen könnte, erwiesen sich als […]

Türkische Inflation steigt auf fast 70 Prozent

Ankara (dts Nachrichtenagentur) – Die Inflationsrate in der Türkei ist im April auf fast 70 Prozent gestiegen. Die Verbraucherpreise erhöhten sich gegenüber dem Vorjahresmonat um 69,97 Prozent, teilte das nationale Statistikamt am Donnerstag in Ankara mit. Gegenüber dem Vormonat erhöhten sich die Preise um 7,25 Prozent. Im März hatte der jährliche Anstieg bei rund 61 Prozent gelegen. Den stärksten Anstieg im Vergleich zum Vorjahresmonat gab es im April im Bereich Transport mit rund 99 Prozent. […]

US-Notenbank erhöht Leitzins um 0,5 Prozentpunkte

Washington (dts Nachrichtenagentur) – Die US-Notenbank Fed erhöht erneut den Leitzins. Er liege nun in einer Spannweite von 0,75 bis 1,00 Prozent, hieß es in einer Mitteilung am Mittwoch. Man gehe davon aus, “dass fortlaufende Erhöhungen des Zielbereichs angemessen sein werden”. Zuvor hatten die Zinsen der US-Notenbank in einer Spannweite von 0,25 bis 0,50 Prozent gelegen. Darüber hinaus habe man beschlossen, am 1. Juni damit zu beginnen, seine Bestände an Staatsanleihen zu reduzieren. Der Ausschuss […]

“Müssen handeln”: EZB-Direktorin spricht von baldiger Zinserhöhung

Frankfurt/Main (dts Nachrichtenagentur) – EZB-Direktorin Isabel Schnabel hält es angesichts der hohen Inflation im Euro-Raum für geboten, den Kurs in der Geldpolitik anzupassen. “Jetzt reicht es nicht mehr zu reden, wir müssen handeln,” sagte sie dem “Handelsblatt” (Mittwochausgabe). “Aus heutiger Sicht halte ich eine Zinserhöhung im Juli für möglich.” Zuvor sollten die Nettozukäufe von Anleihen eingestellt werden, voraussichtlich Ende Juni. Zuletzt hat die EZB im Jahr 2011 die Zinsen im Euro-Raum angehoben, diesen Schritt aber […]

Materialengpässe auf dem Bau verschärfen sich weiter

München (dts Nachrichtenagentur) – Die Materialengpässe auf dem Bau haben sich nochmals deutlich verschärft. Gleichzeitig hätten sich die Erwartungen in der Branche dramatisch verschlechtert, teilte das Münchener Ifo-Institut am Donnerstag mit. Im Hochbau zeigten sich demnach im April 54,2 Prozent der Betriebe von Lieferengpässen betroffen, nach 37,2 Prozent im März, beim Tiefbau 46,2 Prozent, nach 32,2 Prozent im Vormonat. “Das sind Höchststände seit Beginn der Zeitreihe 1991”, sagte Ifo-Forscher Felix Leiss. Auch die Geschäftserwartungen haben […]

Druck auf Bundesbauministerin vor Wohnungsbaugipfel

Berlin (dts Nachrichtenagentur) – Vor der ersten Spitzenrunde des “Bündnis bezahlbarer Wohnraum” unter Leitung von Bundesbauministerin Klara Geywitz (SPD) am Mittwoch erhöhen Wirtschaft, Länder und Kommunen den Druck auf die Bundespolitik. Das berichtet das “Handelsblatt”. Der Spitzenverband der Wohnungswirtschaft (GdW) hält demnach das Ziel der Ampelregierung, jährlich 400.000 Wohnungen zu bauen, in diesem und im nächsten Jahr für “völlig illusorisch”. Lieferkettenprobleme, eine totale Ungewissheit in Bezug auf die Neubauförderung ab 2023, explodierende Bau- und Energiekosten […]

Energetische Sanierung lohnt sich bei beinahe allen älteren Häusern

Berlin (dts Nachrichtenagentur) – Vor allem wegen der massiv gestiegenen Energiekosten lohnt sich die energetische Sanierung älterer selbstgenutzter Ein- und Zweifamilienhäuser inzwischen in fast allen Fällen. Zu diesem Ergebnis kommt eine bisher unveröffentlichte Studie im Auftrag des Verbraucherzentrale Bundesverbands (VZBV) und der Deutschen Unternehmensinitiative Energieeffizienz (Deneff), über die die “Süddeutsche Zeitung” berichtet. Über einen Zeitraum von 25 Jahren ist es demnach in allen betrachteten Fällen von Gebäuden der Baujahre 1919 bis 1978 finanziell günstiger, die […]

Bundesbehörde rechnet mit sinkenden Wohnkosten

Bonn (dts Nachrichtenagentur) – Nach über einem Jahrzehnt könnte sich der Trend zu steigenden Wohnungspreisen in Deutschlands Metropolen und großen Städten abrupt umkehren. Von “deutlich stagnierenden Elementen” spricht das Bundesinstitut für Bau-, Stadt- und Raumforschung, wie der “Spiegel” in seiner neuen Ausgabe berichtet. “Der Boom mit immer weiter steigenden Preisen für Miet- und Eigentumswohnungen in den Städten ist vorbei”, sagte Referatsleiter Matthias Waltersbacher dem Magazin. Die Menschen seien einfach nicht mehr bereit und vor allem […]

US-Börsen drehen kräftig ins Minus – Neue Zinssorgen gehen um

New York (dts Nachrichtenagentur) – Die US-Börsen haben am Donnerstag nach einem zunächst sehr freundlichen Start kräftig ins Minus gedreht. Zu Handelsende in New York wurde der Dow mit 34.792,76 Punkten berechnet, 1,05 Prozent unter Mittwochsschluss. Foto: Wallstreet in New York, über dts Nachrichtenagentur Kontakt: Newsroom: Pressekontakt: Deutsche Textservice Nachrichtenagentur GmbH Mansfelder Straße 56 06108 Halle (Saale) Deutschland

Deutsche Bank erwartet über 10 Prozent Inflation

Frankfurt/Main (dts Nachrichtenagentur) – Der Vize-Vorstandsvorsitzende der Deutschen Bank Karl von Rohr hält in diesem Jahr zweistellige Inflationsraten für möglich. “Unsere Prognose ist, dass wir im Laufe des Jahres bei einer Inflationsrate von 7 bis 8 Prozent liegen werden. Für den Fall, dass die Energieimporte stärker limitiert werden, könnten wir sogar 10 Prozent und mehr sehen”, sagte er der “Frankfurter Allgemeinen Sonntagszeitung” (FAS). “Wir müssen uns darauf einstellen, dass wir Inflationsraten bekommen könnten, wie wir […]

Lindners Berater fürchtet mehr Inflation durch Entlastungspakete

Berlin (dts Nachrichtenagentur) – Der persönliche Wirtschaftsberater von Finanzminister Christian Lindner (FDP), der Freiburger Ökonomieprofessor Lars Feld, wirft der Bundesregierung vor, mit ihren Entlastungspaketen zur drohenden Stagflation beizutragen. “Sie erhöhen die Nachfrage zusätzlich, was den Preisauftrieb befeuert”, sagte Feld dem “Spiegel”. “Deshalb bin ich mit Blick auf Entlastungspakete skeptisch.” Das Problem mit der Stagflation werde sich noch verschärfen, “wenn es zu weiteren Sanktionen, etwa einem Energieembargo gegen Russland, kommt”, sagte Feld. Die Europäische Zentralbank (EZB) […]

US-Börsen drehen ins Minus – Twitter-Übernahme Gesprächsthema

New York (dts Nachrichtenagentur) – Die US-Börsen haben am Donnerstag nach freundlichem Start ins Minus gedreht. Zu Handelsende in New York wurde der Dow mit 34.451,23 Punkten berechnet, 0,33 Prozent weniger als am Vortag. Theoretisch könnte Musk sich derzeit sogar günstiger über die Börse mit Anteilsscheinen eindecken. Erste Großaktionäre haben aber schon angekündigt, ihre Papiere nicht hergeben zu wollen. Die europäische Gemeinschaftswährung tendierte am Donnerstagabend schwächer. Ein Euro kostete 1,0830 US-Dollar (-0,6 Prozent), ein Dollar […]

Bauen ohne Stress - online planen und einfach kalkulieren

Bauen ohne Stress – online planen und einfach kalkulieren

Ein Haus zu bauen, bedeutet in der Regel sehr großen Stress. Der Stress beginnt bereits mit der Suche nach dem passenden Grundstück und endet vielfach erst, wenn das Haus abbezahlt ist. Allen, die bauen wollen, schwirrt in absehbarer Zeit der Kopf, wenn sie an die Kosten für Makler und Notar, an die Zinsen, die Steuern und die vielen anderen Dinge denken, die mit dem Bau des Hauses zusammenhängen. Mit einem entsprechenden Tool ist es aber […]

Bundesbankpräsident erwartet sechs Prozent Inflation

Frankfurt/Main (dts Nachrichtenagentur) – Bundesbankpräsident Joachim Nagel erwartet im laufenden Jahr eine durchschnittliche Inflationsrate von sechs Prozent. “Das ist natürlich zu viel”, sagte der Notenbank-Chef am Mittwoch im ARD-Wirtschaftsmagazin “Plusminus” vom Hessischen Rundfunk. Wenn der Krieg in der Ukraine anhalte, könne es zu weiteren Erhöhungen der Energiepreise und “Überschwappeffekten auf die Realwirtschaft” kommen. Für die Notenbanker im Euroraum sei völlig klar, dass es nicht zu einer “Verfestigung der hohen Preisanstiege” kommen dürfe. So will der […]

Bundesbank kritisiert Übererfüllung von Sanktionen durch Banken

Frankfurt/Main (dts Nachrichtenagentur) – Die Bundesbank wirft deutschen Banken vor, die Sanktionen gegen Russland zu streng auszulegen. “Wir sehen hier und da, dass Sanktionen übererfüllt werden”, sagte Bundesbank-Vorstand Joachim Wuermeling dem “Handelsblatt”. Finanzinstitute müssten aufpassen, “Maß und Mitte zu wahren, und niemanden unbeabsichtigt zu benachteiligen”. Banken müssten die vertraglichen Verpflichtungen gegenüber ihren Kunden erfüllen. Institute dürften aus Furcht vor Sanktionsverstößen zum Beispiel nicht pauschal Mitbürger mit russischem Hintergrund vom Bankenmarkt ausschließen, mahnte Wuermeling. “Wir erwarten, […]

Söder drängt EZB wegen stark steigender Inflation zum Handeln

München (dts Nachrichtenagentur) – Bayerns Ministerpräsident Markus Söder (CSU) verlangt angesichts der stark steigenden Inflation eine entschiedene Reaktion der EZB. “Die explodierenden Kosten dürfen nicht zur Armutsfalle für unsere Mittelschicht werden”, sagte er der “Bild” (Donnerstagausgabe). “Die Bekämpfung der Inflation ist eine zentrale Aufgabe. Deshalb muss die Europäische Zentralbank endlich handeln und die richtigen Rahmenbedingungen setzen.” Die Zinsen müssten wieder steigen, so Söder. “Die Preisstabilität ist Kernauftrag der Notenbank.” Die EZB müsse jetzt schnell die […]

Wirtschaftsweiser Wieland: Zweistellige Inflationsraten möglich

Frankfurt/Main (dts Nachrichtenagentur) – Der Frankfurter Wirtschaftsprofessor und Wirtschaftsweise Volker Wieland hält nach dem Anstieg der Inflation in Deutschland im März auf 7,3 Prozent auch zweistellige Inflationsraten in den nächsten Monaten für möglich. Das sagte er der “Frankfurter Allgemeinen Zeitung” (Donnerstagsausgabe). “Ausschließen kann man das nicht, insbesondere, wenn es zu einem Lieferstopp von Gas und Öl seitens Russlands kommt oder zu einem Importembargo, wären meines Erachtens auch Inflationsraten in dieser Höhe denkbar”, so der Ökonom. […]

DIW befürchtet Destabilisierung des Finanzsystems

Berlin (dts Nachrichtenagentur) – Der Chef des Deutschen Instituts für Wirtschaftsforschung (DIW) sieht im Ukraine-Krieg eine Gefahr für das europäische Finanzsystem. “Russland wird versuchen, das westliche Finanzsystem zu destabilisieren – durch punktuelle Manipulation wie gezielten Hackerangriffen oder den 300 Milliarden Euro, die sie im Geldmarkt angelegt haben”, sagte Marcel Fratzscher dem Focus. Da das Mandat der EZB die Preisstabilität sei, werde diese die Zinsen jetzt kaum erhöhen können, so der Professor für Makroökonomie. “Der Worst […]

DAX startet nach Fed-Entscheid mit leichten Gewinnen

Frankfurt/Main (dts Nachrichtenagentur) – Die Börse in Frankfurt hat zum Handelsstart am Donnerstag zunächst leichte Kursgewinne verzeichnet. Gegen 09:40 Uhr wurde der DAX mit rund 14.455 Punkten berechnet. Das entspricht einem Plus von 0,1 Prozent im Vergleich zum Handelsschluss am Vortag. Der jüngste Entscheid der US-Notenbank Fed, die Zinsen zu erhöhen, war allgemein erwartet worden. An der Spitze der Kursliste stehen am Morgen die Papiere von Delivery Hero, der Deutschen Bank und von Vonovia. Die […]

Fed erhöht Leitzins erstmals seit 2018

Washington (dts Nachrichtenagentur) – Die US-Notenbank Fed erhöht den Leitzins zum ersten Mal seit 2018. Er liege nun in einer Spannweite von 0,25 bis 0,50 Prozent, hieß es in einer Mitteilung am Mittwoch. Man erwarte zudem “fortlaufende Anpassungen des Zielkorridors”, die man für angemessen halte. “Der Ausschuss strebt mit dieser Rate eine maximale Beschäftigung und Inflation von zwei Prozent auf längere Sicht an”, hieß es. Zuvor hatten die Zinsen der US-Notenbank in einer Spannweite von […]

DIW erwartet spätere Zinswende und mehr Inflation wegen Krieg

Berlin (dts Nachrichtenagentur) – Das Deutsche Institut für Wirtschaftsforschung (DIW Berlin) erwartet, dass die Europäische Zentralbank (EZB) vor dem Hintergrund des Kriegs in der Ukraine vorerst auf die Ankündigung höherer Zinsen verzichten wird. Alexander Kriwoluzky, Leiter der Abteilung Makroökonomie beim DIW, sagte der “Neuen Osnabrücker Zeitung”: “Die EZB wird im März sehr wahrscheinlich von dem Ausstieg aus dem Anleihenkaufprogramm und der Ankündigung einer Zinserhöhung Ende des Jahres absehen.” Stattdessen werde die Zentralbank auf die schwache […]

ZEW-Konjunkturerwartungen steigen weiter

Mannheim (dts Nachrichtenagentur) – Die mittelfristigen Konjunkturerwartungen von Finanzanalysten und institutionellen Investoren haben sich im Februar weiter verbessert. Der entsprechende Index stieg gegenüber dem Vormonat um 2,6 Punkte auf nun 54,3 Zähler, teilte das Zentrum für Europäische Wirtschaftsforschung (ZEW) am Dienstag in Mannheim mit. Die Einschätzung der konjunkturellen Lage für Deutschland verbesserte sich ebenfalls. Der Wert des Lageindikators legte um 2,1 Punkte zu und liegt damit bei -8,1 Punkten. Die Erwartungen der Finanzmarktexperten an die […]

Finanzministerium will Steuerzins an Bundesbank-Basiszins koppeln

Berlin (dts Nachrichtenagentur) – Das Bundesfinanzministerium will den umstrittenen Zins auf Steuernachzahlungen und -erstattungen künftig an den Basiszins der Bundesbank koppeln. “Der neue Zinssatz soll in grober Anlehnung an den Basiszinssatz ermittelt werden und ein Mischzinssatz zwischen Guthabenzinsen und Verzugszinsen sein”, sagte die parlamentarische Staatssekretärin Katja Hessel der “Welt”. Wichtig sei, dass die Umsetzung für die Bürger und Unternehmen möglichst einfach sei und Planungssicherheit gegeben werde. Eine verfassungskonforme Neuregelung werde man “zeitnah” angehen. Der Basiszinssatz […]

DAX reduziert am Mittag Verluste etwas – Zinssorgen belasten

Frankfurt/Main (dts Nachrichtenagentur) – Der DAX ist am Mittag im Minus geblieben, hat seine Verluste aber etwas reduziert. Gegen 12:30 Uhr wurde der Index mit rund 15.420 Punkten berechnet und damit noch 0,4 Prozent unter Vortagesschluss. Als Grund wurde wieder einmal die Sorge vor steigenden Zinsen im Zuge der vergleichsweise hohen Inflation genannt. Die USA haben derzeit die kräftigste Teuerung seit 40 Jahren, auch die EZB dürfte mittelfristig nicht um eine Zinserhöhung herumkommen. Solche Sorgen […]

Bundesbankpräsident erwartet auch 2022 hohe Inflation

Frankfurt/Main (dts Nachrichtenagentur) – Bundesbankpräsident Joachim Nagel erwartet auch im laufenden Jahr eine hohe Inflation in Deutschland. Seine Fachleute rechneten mit “deutlich über vier Prozent” Preissteigerung im Jahresdurchschnitt 2022, sagte Nagel der “Zeit”. Er plädierte dafür, dass die Europäische Zentralbank auf die aktuell hohe Inflation schnell reagiert. “Wenn sich das Bild bis März nicht ändern sollte, werde ich mich dafür aussprechen, die Geldpolitik zu normalisieren.” Nach seiner Einschätzung seien die ökonomischen Kosten deutlich höher, wenn […]

DAX legt zu – Ölpreis sinkt leicht

Frankfurt/Main (dts Nachrichtenagentur) – Am Montag hat der DAX zugelegt. Zum Xetra-Handelsschluss wurde der Index mit 15.206,64 Punkten berechnet, ein Plus in Höhe von 0,71 Prozent im Vergleich zum vorherigen Handelstag. Marktbeobachtern zufolge drücken weiterhin die Sorgen um die Ukraine sowie steigende Zinsen die Stimmung unter den Anlegern. An der Spitze der Kurslisten standen kurz vor Handelsschluss die Papiere von Hellofresh, gefolgt von den Delivery-Hero- und den SAP-Werten. Die Aktien von Symrise standen noch hinter […]

ESM-Chef will Stabilitätspakt reformieren

Brüssel (dts Nachrichtenagentur) – Klaus Regling, Chef des Rettungsfonds ESM, will die Euro-Regeln radikal ändern. “Der Euroraum braucht einen permanenten Stabilitätstopf, damit es nicht zu ausgewachsenen Krisen kommt”, sagte Regling der “Süddeutschen Zeitung” (Montagsausgabe). Aus dem Finanztopf sollen Staaten in einer Rezession schnell und einfach günstige Kredite bekommen. Das ist kontrovers, weil für viele Regierungen der EU-Wiederaufbaufonds eine einmalige Sache bleiben soll. Regling will auch Ausnahmen von der Euro-Defizitgrenze von drei Prozent der Wirtschaftsleistung erlauben, […]

Zahl der Zwangsversteigerungen weiter gesunken

Ratigen (dts Nachrichtenagentur) – Die Zahl der Zwangsversteigerungen in Deutschland geht weiter zurück. Im Jahr 2021 wurden 13.163 Immobilien mit einem Verkehrswert von insgesamt 2,92 Milliarden Euro aufgerufen. Im Vorjahr waren es noch 14.800 Einheiten mit einem Volumen von 3,15 Milliarden Euro, heißt es im Jahresbericht des Analsysehauses Argetra, das die Termine von allen fast 500 deutschen Amtsgerichten auswertet. Dass das Volumen weniger stark abnahm als die Zahl der Objekte liege daran, dass die durchschnittlichen […]

Wirtschaftsweise Schnitzer begrüßt EZB-Zinsentscheidung

München (dts Nachrichtenagentur) – Die Wirtschaftsweise Monika Schnitzer begrüßt die Entscheidung der Europäischen Zentralbank, die Nullzinspolitik fortzusetzen. “Wichtig ist aber auch das klare Signal, dass die EZB eine Zinserhöhung für dieses Jahr nicht mehr explizit ausschließt, wenn sich die Inflationsrisiken erhärten”, sagte sie der “Neuen Osnabrücker Zeitung” (Freitagausgabe). An den hohen Energiepreisen könne Deutschland als Importland nichts ändern. “Wir werden deshalb längerfristig mit einer etwas höheren Inflation leben müssen, wenn die importierten Preise so hoch […]

Finanzministerium: Negativzinsen brachten 2021 10,9 Milliarden Euro

Berlin (dts Nachrichtenagentur) – Der Bund hat im vergangenen Jahr dank der Negativzinsen für Bundesanleihen knapp elf Milliarden Euro verdient. “Im Jahr 2021 betrugen die Agio-Einnahmen zu Gunsten des Bundeshaushaltes rund 10,9 Milliarden Euro”, beantwortete das Bundesfinanzministerium eine Anfrage der “Rheinischen Post” (Samstagausgabe). Investoren geben dem Bund bei der Schuldenaufnahme mehr Geld, als sie am Ende der Laufzeiten von ihm zurückbekommen – und zwar einen Aufschlag oder in der Fachsprache Agio genannt. Hohe Einnahmen durch […]

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14