Bremer wählen neue Bürgerschaft

: In Bremen wird seit 8 Uhr eine neue Bürgerschaft gewählt. Rund 460.000 Wahlberechtigte sind zugleich aufgerufen, die Stadtverordnetenversammlung sowie die Bremer Beiräte neu zu bestimmen.

An den Abstimmungen dürfen sich auch ab 16 Jahren beteiligen. Die Wahllokale schließen um 18 Uhr, direkt im Anschluss werden erste Prognosen erwartet. Derzeit wird das Land von einer rot-grün-roten unter dem Bremer Bürgermeister Andreas Bovenschulte regiert. Der SPD-Politiker ist seit dem Jahr 2019 im Amt.

Aktuellen Umfragen zufolge dürfte es für eine Fortsetzung der Regierungskoalition reichen. Die SPD könnte zudem wieder an der CDU vorbeiziehen und stärkste Kraft werden. Nicht in der Bürgerschaft vertreten wird die AfD sein, die keine Zulassung zur Teilnahme an der Wahl bekommen hatte, da sie konkurrierende Listen bei der Wahlleitung eingereicht hatte. Gute Chancen hat dafür aber dem Vernehmen nach die “Bürger in Wut” (BiW).

Quellenangaben

Text-/Bildquelle: Übermittelt durch dts Nachrichtenagentur
Bildhinweis: Bremische Bürgerschaft

Kontakt:

Newsroom: dts Nachrichtenagentur
Pressekontakt: Deutsche Textservice Nachrichtenagentur GmbH

Mansfelder Straße 56

06108 Halle (Saale)

Deutschland

Bremer wählen neue Bürgerschaft

Deutsche Textservice Nachrichtenagentur
×