2. Bundesliga: Heidenheim macht weiteren Schritt Richtung Aufstieg

Heidenheim: Am 33. Spieltag in der 2. Fußball- hat der 1. FC Heidenheim einen weiteren Schritt Richtung Aufstieg gemacht. Die Ostwürttemberger besiegten den SV Sandhausen mit 1:0.

Über eine Stunde rannten die Heidenheimer an, blieben aber vorerst glücklos. In der 68. Spielminute erkämpfte sich dann Tim Kleindienst den Ball an der Grundlinie, legte zurück in den Rückraum, von wo aus Jan-Niklas Beste trocken ins linke Ecke abzog. Damit festigt der FCH den zweiten Tabellenplatz. Sollte der Hamburger SV am Abend gegen verlieren, steht Heidenheim als zweiter direkter Aufsteiger fest.

Sandhausen muss hingegen nach elf Jahren den Weg zurück in die dritte antreten. Eine geringe Resthoffnung auf den Klassenerhalt darf sich unterdessen Jahn machen. Die Oberpfälzer gewannen in Braunschweig mit 2:1. Dadurch haben sie noch genau drei Punkte Rückstand zu Arminia Bielefeld auf Relegationsplatz 16, allerdings auch ein um 15 Zähler schlechteres Torverhältnis.

Die Arminen trennten sich im ostwestfälischen Nachbarschaftsduell 2:2 unentschieden vom SC .

Quellenangaben

Text-/Bildquelle: Übermittelt durch dts Nachrichtenagentur
Bildhinweis: Fußball

Kontakt:

Newsroom: dts Nachrichtenagentur
Pressekontakt: Deutsche Textservice Nachrichtenagentur GmbH

Mansfelder Straße 56

06108 Halle (Saale)

Deutschland

2. Bundesliga: Heidenheim macht weiteren Schritt Richtung Aufstieg

Deutsche Textservice Nachrichtenagentur
×