Forscher sieht Mali-Beschluss als Wendepunkt in Außenpolitik

: Der Leiter der Forschungsgruppe Sicherheitspolitik bei der Berliner und Politik (SWP), Markus Kaim, hält die am Freitag vom beschlossene absehbare Beendigung des Mali-Einsatzes der Bundeswehr für einen Wendepunkt in der deutschen Außen- und Sicherheitspolitik. “Das Ende des Mali-Einsatzes markiert das Ende der Ära von Auslandseinsätzen überhaupt”, sagte Kaim den Zeitungen des “Redaktionsnetzwerks Deutschland” (Samstagsausgaben).

Damit ende auch eine Ära für die Bundeswehr. Jetzt stehe wieder die Landes- und Bündnisverteidigung im Vordergrund. Mit Blick auf die zunehmende Präsenz Russlands und Chinas etwa in fügte Kaim hinzu: “Man muss den geopolitischen Kampf annehmen, aber vielleicht sind Auslandseinsätze dafür nicht das richtige Instrument: Wir können unsere Ziele in Mali jedenfalls nicht erreichen.” Vor zwei Jahren war ein weiterer großer Auslandseinsatz der Bundeswehr in Afghanistan beendet worden.

Quellenangaben

Text-/Bildquelle: Übermittelt durch dts Nachrichtenagentur
Bildhinweis: Bundeswehr-Soldat mit Pistole

Kontakt:

Newsroom: dts Nachrichtenagentur
Pressekontakt: Deutsche Textservice Nachrichtenagentur GmbH

Mansfelder Straße 56

06108 Halle (Saale)

Deutschland

Forscher sieht Mali-Beschluss als Wendepunkt in Außenpolitik

Deutsche Textservice Nachrichtenagentur
×