Bovenschulte als Bremens Bürgermeister wiedergewählt

Bremen: Der SPD-Politiker Andreas Bovenschulte ist als Bremens Regierungschef wiedergewählt worden. Er erhielt am Mittwoch in der Bremischen Bürgerschaft im ersten Wahlgang 49 von insgesamt 86 gültigen Stimmen.

37 Abgeordnete stimmten gegen Bovenschulte, die zur erfolgreichen Regierungsbildung benötigte Mehrheit lag bei 44. Die Regierungskoalition aus SPD, Grünen und Linken, die bereits in den vergangenen vier Jahren regiert hatte, besteht aus 48 Abgeordneten. Bovenschulte ist seit 2019 im Amt. Unter seiner Führung war die SPD bei der Bürgerschaftswahl Mitte Mai wieder stärkste kraft geworden. Auch wenn im Anschluss kurz über eine mögliche Große Koalition diskutiert wurde, gab es bei der SPD nach der Wahl schnell eine klare Präferenz für eine Fortsetzung von Rot-Rot-Grün.

Quellenangaben

Text-/Bildquelle: Übermittelt durch dts Nachrichtenagentur
Bildhinweis: Andreas Bovenschulte am 14.05.2023

Kontakt:

Newsroom: dts Nachrichtenagentur
Pressekontakt: Deutsche Textservice Nachrichtenagentur GmbH

Mansfelder Straße 56

06108 Halle (Saale)

Deutschland

Bovenschulte als Bremens Bürgermeister wiedergewählt

Deutsche Textservice Nachrichtenagentur
×