Dax am Mittag weiter im Minus – Infineon schwach

Frankfurt/Main: Der Dax ist am Donnerstag nach einem bereits schwachen Start bis zum Mittag weiter im roten Bereich geblieben. Gegen 12:30 Uhr wurde der Leitindex mit rund 15.905 Punkten berechnet, 0,7 Prozent unter dem Schlussniveau vom Vortag.

Am unteren Ende der Kursliste rangierte weiterhin mit kräftigen Verlusten von fast acht Prozent Infineon. Das hatte am Morgen neue Geschäftszahlen vorgelegt, die bei den Anlegern gar nicht gut ankamen. Die Zahlen sowie der Ausblick konnten die Erwartungen von Marktbeobachtern nicht übertreffen. Zudem hatte der Konzern mitgeteilt, seine Investitionen in das Werk im malaysischen Kulim stark aufzustocken.

Gut kamen dagegen unterdessen die Zahlen von Zalando an. Der Konzern hatte am Morgen gemeldet, dass der operative Gewinn im zweiten Quartal stark gestiegen ist. Die Aktie stand am Mittag nach einem Kurssprung an der Spitze der Kursliste. Die europäische Gemeinschaftswährung tendierte am Donnerstagmittag etwas schwächer.

Ein Euro kostete 1,0923 US-Dollar (-0,15 Prozent), ein Dollar war dementsprechend für 0,9155 Euro zu haben.

Quellenangaben

Text-/Bildquelle: Übermittelt durch dts Nachrichtenagentur
Bildhinweis: Anzeigetafel in der Frankfurter Börse

Kontakt:

Newsroom: dts Nachrichtenagentur
Pressekontakt: Deutsche Textservice Nachrichtenagentur GmbH

Mansfelder Straße 56

06108 Halle (Saale)

Deutschland

Deutsche Textservice Nachrichtenagentur
Letzte Artikel von Deutsche Textservice Nachrichtenagentur (Alle anzeigen)
×