Infratest: Wenig Veränderung in Sonntagsfrage – Grüne schwächer

Berlin: Wäre am kommenden Sonntag Bundestagswahl, könnte die Union laut neuer Infratest-Umfrage ihren Spitzenplatz verteidigen und käme als stärkste Fraktion nach wie vor auf 27 . Die Zahlen werden am Freitagmorgen im ARD-Morgenmagazin veröffentlicht.

Die AfD folgt auf Platz zwei und könnte wie bei der vergangenen Umfrage für den ARD-Deutschlandtrend 21 Prozent für sich verbuchen. Während die Grünen nach einer Erholung Anfang des Monats ein Prozent verlieren würde und auf 14 Prozent käme, könnten SPD (17 Prozent) und FDP (7 Prozent) ihre Ergebnisse halten. Damit würden die Ampel- Parteien erneut eine eigene Mehrheit deutlich verfehlen. Die Linke bliebe bei 4 Prozent und wäre im neuen Bundestag nicht vertreten.

Befragt wurden vom 15. bis 16. August insgesamt 1.216 Wahlberechtigte in Deutschland (714 Telefoninterviews und 502 Online-Interviews).

Quellenangaben

Text-/Bildquelle: Übermittelt durch dts Nachrichtenagentur
Bildhinweis: Olaf Scholz am 17.08.2023

Kontakt:

Newsroom: dts Nachrichtenagentur
Pressekontakt: Deutsche Textservice Nachrichtenagentur GmbH

Mansfelder Straße 56

06108 Halle (Saale)

Deutschland

Infratest: Wenig Veränderung in Sonntagsfrage – Grüne schwächer

Deutsche Textservice Nachrichtenagentur
×