G20-Erklärung ruft zu “gerechtem” Frieden in Ukraine auf

Neu-Delhi: Die Staats- und Regierungschefs der G20-Staaten rufen in ihrer Abschlusserklärung in Neu-Delhi zu einem “umfassenden, gerechten und dauerhaften Frieden in der ” auf. Zudem werden die Mitgliedstaaten aufgefordert, “auf die Androhung von Gewalt zu verzichten, um territorialen Besitz zu ” oder gegen die territoriale Integrität eines Staates vorzugehen, berichtet der indische TV-Sender NDTV. Demnach wird in der Erklärung auch festgehalten, dass der oder die Androhung des Einsatzes von Atomwaffen “unzulässig” sei, heißt es weiter.

Eine direkte Verurteilung des russischen Angriffs bleibt damit aus. Im Vorfeld war angezweifelt worden, ob sich die Mitglieder überhaupt auf eine gemeinsame Formulierung zum würden einigen können. ist selbst Teil der G20-Gruppe, aber auch andere Mitglieder haben bereits in der Vergangenheit den Krieg nicht klar verurteilt.

Quellenangaben

Text-/Bildquelle: Übermittelt durch dts Nachrichtenagentur
Bildhinweis: G20-Gipfel in Indien am 09.09.2023

Kontakt:

Newsroom: dts Nachrichtenagentur
Pressekontakt: Deutsche Textservice Nachrichtenagentur GmbH

Mansfelder Straße 56

06108 Halle (Saale)

Deutschland

G20-Erklärung ruft zu “gerechtem” Frieden in Ukraine auf

Deutsche Textservice Nachrichtenagentur
×