Forsa-Chef sieht für Wagenknecht-Partei nur wenig Potenzial

: Forsa-Chef Manfred Güllner sieht bei einer - bisher nur wenig Potenzial. “Wir haben es realistisch ermittelt: Rund drei Prozent sagen, ich wähle die sicher”, sagte Güllner der “Rheinischen Post” (Dienstag).

Güllner nannte Erhebungen “Unfug”, wonach eine Wagenknecht-Partei aus dem Stand zweistellige Ergebnisse einfahren könnte. “Das ist eine Überschätzung sondergleichen. Das hat mit dem wahren Wählerpotenzial wenig zu tun.” Zugleich sagte Güllner, er , eine Wagenknecht-Partei schade der AfD derzeit kaum. Die Anhänger fänden Wagenknecht zwar ganz “nett”. Wenn die AfD aber eine Chance habe, “so stark zu werden bei einer , wie Umfragen es derzeit nahelegen, springen die nicht ab”, so der Forsa-Chef.

Quellenangaben

Text-/Bildquelle: Übermittelt durch dts Nachrichtenagentur
Bildhinweis: Sahra Wagenknecht (Archiv)

Kontakt:

Newsroom: dts Nachrichtenagentur
Pressekontakt: Deutsche Textservice Nachrichtenagentur GmbH

Mansfelder Straße 56

06108 Halle (Saale)

Deutschland

Forsa-Chef sieht für Wagenknecht-Partei nur wenig Potenzial

Deutsche Textservice Nachrichtenagentur
×