Putin und Kim am Weltraumbahnhof Wostotschny zusammengekommen

Ziolkowski: Der russische Präsident Wladimir Putin und Nordkoreas Machthaber Kim Jong-un sind am Mittwoch auf dem Weltraumbahnhof Wostotschny im Osten Russlands zu Gesprächen zusammengekommen. Dort hätten sich beide zunächst mit dem Montageprozess der neuen Angara-Trägerrakete und den Eigenschaften der Sojus-2-Trägerrakete vertraut gemacht, berichten russische .

Putin kündigte bei dem Treffen an, dass Nordkorea beim Bau von Satelliten helfen wolle. Weil Kim großes Interesse an der Raketentechnologie habe, finde das Treffen auf dem Weltraumbahnhof statt, so Putin. Mit Blick auf eine mögliche militärische fügte der russische Präsident hinzu, dass man ohne Eile über “alle Themen” sprechen werde. “Wir haben genug ”, so Putin.

Kim war am Dienstag in Russlands Fernem Osten eingetroffen. Der Nordkoreaner war mit einem gepanzerten Zug angereist, der genaue Zeitraum und die Route waren geheimgehalten worden. Zu den Inhalten des Gesprächs zwischen den beiden Machthabern hieß es zuletzt, dass es um den Bereich sowie “internationale Angelegenheiten” gehen solle.

Quellenangaben

Text-/Bildquelle: Übermittelt durch dts Nachrichtenagentur
Bildhinweis: Wladimir Putin (Archiv)

Kontakt:

Newsroom: dts Nachrichtenagentur
Pressekontakt: Deutsche Textservice Nachrichtenagentur GmbH

Mansfelder Straße 56

06108 Halle (Saale)

Deutschland

Putin und Kim am Weltraumbahnhof Wostotschny zusammengekommen

Deutsche Textservice Nachrichtenagentur
×