Grüne reagieren zurückhaltend auf FDP-Vorstoß zum Elterngeld

: -Fraktionschefin Katharina Dröge hat zurückhaltend auf die Forderung der FDP-Fraktion reagiert, den Elterngeldanspruch für alle Familien zu kürzen. Unter der Vorgabe, beim Elterngeld zu sparen, müsse es um den sozial gerechtesten Weg gehen, sagte Dröge am Mittwoch den Sendern RTL und ntv.

“Dann halte ich es für richtig, sich die Menschen mit den höchsten anzuschauen, weil sie die besten Möglichkeiten haben, das dann im Alltag auch abzufedern.” Dem entspreche der Vorschlag von Familienministerin Lisa Paus (Grüne). Die Vorschläge der FDP werde man intern in der besprechen, nicht in der Öffentlichkeit, fügte die Grünen-Fraktionsvorsitzende hinzu.

Quellenangaben

Text-/Bildquelle: Übermittelt durch dts Nachrichtenagentur
Bildhinweis: Zwei mit Kinderwagen (Archiv)

Kontakt:

Newsroom: dts Nachrichtenagentur
Pressekontakt: Deutsche Textservice Nachrichtenagentur GmbH

Mansfelder Straße 56

06108 Halle (Saale)

Deutschland

Grüne reagieren zurückhaltend auf FDP-Vorstoß zum Elterngeld

Deutsche Textservice Nachrichtenagentur
×