Insa: Erster Dämpfer für Wagenknecht

: Im aktuellen “Sonntagstrend”, den das Meinungsforschungsinstitut Insa für “Bild am Sonntag” erhebt, verliert das Bündnis Sahra erstmals. Im Vergleich zur Vorwoche erreicht die Wagenknecht-Partei diese Woche mit 7 einen Punkt weniger.

Stärkste Partei im Sonntagstrend bleibt mit Abstand die mit 30 Prozent – CDU/CSU sind damit aktuell doppelt so stark wie die Kanzlerpartei SPD (15 Prozent). Zweitstärkste Partei ist weiterhin die AfD (19 Prozent), auch die -Parteien Grüne (13 Prozent) und FDP (5 Prozent) halten ihre Werte aus der Vorwoche. Die Freien Wähler und die Linke (beide 3 Prozent) scheitern an der Fünf-Prozent-Hürde. Zulegen können in dieser Woche nur die Sonstigen auf jetzt 5 Prozent.

Für die “Bild am Sonntag” hat Insa 1.200 Personen im Zeitraum vom 26. Februar bis zum 1. März befragt (TOM). Frage: Wenn am kommenden Sonntag Bundestagswahl wäre, wie würden Sie wählen”

Quellenangaben

Text-/Bildquelle: Übermittelt durch dts Nachrichtenagentur
Bildhinweis: Sahra Wagenknecht (Archiv), via dts Nachrichtenagentur

Kontakt:

Newsroom: dts Nachrichtenagentur
Pressekontakt: Deutsche Textservice Nachrichtenagentur GmbH

Mansfelder Straße 56

06108 Halle (Saale)

Deutschland

Insa: Erster Dämpfer für Wagenknecht

Deutsche Textservice Nachrichtenagentur
Letzte Artikel von Deutsche Textservice Nachrichtenagentur (Alle anzeigen)
×