Koordinator für Bürokratieabbau will Bonpflicht abschaffen

Berlin: Der Koordinator der für Bürokratieabbau, Benjamin Strasser (FDP), hat sich für mehrere Maßnahmen gegen Bürokratie. “Wir müssen die Bonpflicht aus meiner Sicht abschaffen”, sagte er den TV-Sendern RTL und ntv.

Zudem müsse man über die elektronische Arbeitsunfähigkeitsbescheinigung reden. “Wir sollten auch das Lieferketten-Gesetz abschaffen, aufgrund der Entscheidungen auf europäischer Ebene, um Menschen in ihrem Alltag ganz konkret von Bürokratie zu befreien”, so Strasser. Als weiteren Baustein nannte er die Frage, “wie wir konsequent digitalisieren und modernisieren, dass die Verwaltung in wieder so leistungsfähig wird, wie sie schon mal war”.

Die Bonpflicht regelt seit 2020, dass ihren Kunden bei jeder Transaktion einen Beleg aushändigen müssen. Olaf Scholz (SPD), der damals in der aus CDU/CSU und SPD als Finanzminister tätig war, hatte die Maßnahme mit dem Kampf gegen Umsatzsteuerbetrug begründet.

Quellenangaben

Text-/Bildquelle: Übermittelt durch dts Nachrichtenagentur
Bildhinweis: Benjamin Strasser (Archiv), via dts Nachrichtenagentur

Kontakt:

Newsroom: dts Nachrichtenagentur
Pressekontakt: Deutsche Textservice Nachrichtenagentur GmbH

Mansfelder Straße 56

06108 Halle (Saale)

Deutschland

Koordinator für Bürokratieabbau will Bonpflicht abschaffen

Deutsche Textservice Nachrichtenagentur
×