Blaulicht Polizei Bericht Bremen: Nr.: 0236–Straßenräuber reißt Mann Goldkette vom Hals–

Bremen:

Ort: -Findorff, OT Weidedamm, Kissinger Straße

Zeit: 29.04.24, 14.50 Uhr

Ein Straßenräuber entwendete einem 69 Jahre alten am Montagnachmittag in Findorff die Goldkette. Die Polizei nach Zeugen.

Der nahezu erblindete 69-Jährige ging am frühen Nachmittag mit seinem Blindenführhund von der Kissinger Straße in einen Stichweg in Richtung Utbremer Ring, als ihm zwei Personen entgegenkamen. Einer von ihnen führte Schnalzgeräusche aus, um den Blindenhund abzulenken, während der andere ihm vor die Brust schlug und seine Goldkette vom Hals riss. Anschließend flüchtete das Duo unerkannt in Richtung Utbremer Ring. Der 69-Jährige blieb unverletzt.

Die Räuber sollen etwa 1,70 Meter groß und jung sein. Einer soll auffällig blaue Kleidung getragen haben. Die Täter sprachen kein Deutsch. Bei der Beute handelt es sich um eine echte Goldpanzerkette mit Karabiner.

Die Polizei ermittelt wegen Raubes, sucht Zeugen und warnt vor dem Ankauf der gestohlenen Halskette. Ein möglicher Käufer macht sich selbst strafbar und kann wegen Hehlerei belangt werden Zeugenhinweise nimmt der Kriminaldauerdienst unter 0421 362-3888.

Kontakt

Newsroom:
Rückfragen an:

Pressestelle
Franka Haedke
Telefon: 0421/362-12114
Fax: 0421/362-3749
http://www.polizei.bremen.de
http://www.polizei-beratung.de

Quellenangaben

Textquelle: Polizei Bremen, übermittelt durch aktuell
Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/35235/5769341

Blaulicht Polizei Bericht Bremen: Nr.: 0236–Straßenräuber reißt Mann Goldkette vom Hals–

Presseportal Blaulicht
×