Mehr Flexibilität mit Managed Servern von DM Solutions

Zur Vollansicht bitte auf das Bild klicken!

Mehr Flexibilität mit Managed Servern von DM Solutions

PR-Gateway.de
5 min

Der Full Service Dienstleister DM Solutions bringt seine neuen Managed Server Angebote auf den Markt. Für anspruchsvolle Projekte stellen die neuen Managed Server das Rundum-Sorglos-Paket dar. Mit Kapazitäten eines Root Servers und umfassendem Service für den Betrieb und die Verwaltung des Servers sind die neuen Managed Server mit der Serververwaltung Plesk optimal ausgestattet für Onlineshops und andere große Projekte.

Werden umfangreiche Projekte geplant, ist ein reguläres Shared Webhosting oft nicht ausreichend. Starke Hardware muss her. Schließlich soll der Server auch hohem Trafficvolumen standhalten. Ein eigener Root Server ist meist eine sinnvolle Lösung, ist jedoch mit viel Verwaltung verbunden. Hier wird meist ein Serveradministrator benötigt, der sich mit der Infrastruktur auskennt und sich um der Server dauerhaft kümmern kann. Hat man einen solchen nicht zur Hand, bieten die Managed Server von DM Solutions die optimale Lösung. Hierbei handelt es sich um echte Root Server. Das heißt die Serverleistung steht nur dem individuellen Projekt zur Verfügung und kann so voll ausgenutzt werden. Die neuen Managed Server Angebote sind daher für anspruchsvolle Kunden oder auch Hosting Reseller geeignet, die auf Leistung und Service Wert legen und die Serververwaltung lieber in qualifizierte Hände legen wollen.

Der kleinste Managed Server bringt schon satte 16 GB DDR3 RAM mit. Die 2×2000 GB SATA HDD Festplatten bieten auch für besonders große Projekte genug Speicherplatz. Auf Wunsch bietet DM Solutions auch Managed Server mit SSD Festplatten für noch mehr Flexibilität an. Die Server werden mit dem Betriebssystem Debian und der Serververwaltungsoberfläche Plesk ausgeliefert. Dies macht den Umstieg für all jene, die das klassische Shared Webhosting gewohnt sind, noch einfacher. Zudem bietet Plesk viele Vorteile, wie die Wahl der gewünschten PHP Version ebenso wie die Möglichkeit das freie SSL Zertifikat Let’s Encrypt zu nutzen. Werden zusätzliche Domains oder IP Adressen benötigt, ist auch das mit dem DM Solutions Managed Server kein Problem.

Zu dem enthaltenen Managed Service gehört unter anderem die umfangreiche Überwachung der Server. Etwaigen Problemen kann auf diese Weise proaktiv vorgebeugt werden. Sollte ein Wechsel der Hardware notwendig werden, wird dieser innerhalb von 60 Minuten durchgeführt, sodass eventuelle Ausfallzeiten so gering wie möglich ausfallen. Eine Bandbreite von 100 MBit/s und die 99-prozentige Serververfügbarkeit bieten noch mehr Sicherheit.

Insbesondere für Unternehmen, die leistungsstarke Server für große Projekte brauchen, bieten die neuen Managed Server mit der Serververwaltung Plesk von DM Solutions ein Rundum-sorglos-Paket. Wer möchte sich nicht lieber um seine Kernkompetenzen und das eigene Projekt kümmern anstatt sich dauernd mit der Technik zu beschäftigen?

DM Solutions ist IT-Dienstleister für Webhosting, SEO und Webdesign mit Sitz in Hanau. DM Solutions deckt die gesamte Palette des Webseitenmanagements ab und bietet Ihnen professionelle Beratung, Homepagegestaltung und deren Betrieb. Mit dem Fokus auf Open-Source Software (wie z.B. Joomla, WordPress, uvw.) ist DM Solutions einer der führenden, aufstrebenden IT-Dienstleister in Deutschland. Als ausgewiesener und mehrfach zertifizierter Spezialist für Webhosting betreut DM Solutions gegenwärtig weit über 3000 Kunden aus 14 Ländern der EU. Am schnelllebigen IT-Markt ist DM Solutions aufgrund seiner Erfahrung, der Fachkompetenz und seines ausgewogenen Preis-/Leistungsverhältnisses eine unverzichtbare Größe am Markt.

Kontakt
DM Solutions e.K.
Danijel Mlinarevic
Friedrichstr. 50A
63450 Hanau
06181 – 5023010
info@dmsolutions.de
https://www.dmsolutions.de

Das könnte Sie auch interessieren:

Politische Häftlinge in Kirgistan Berlin (ots) - In Kirgistan nimmt der Hungerstreik von drei inhaftierten Dissidenten lebensbedrohliche Formen an. Außerdem leiden die politischen Häftlinge im Gefängnis des Staatlichen Komitees für Nationale Sicherheit Kirgistans an den Folgen von Folter. Mit großer Sorge registrieren Menschenrechtler die Entwicklung des kleinen zentralasiatischen Landes. Die Vertreterin des Komitees zum Schutz von politischen Häftlingen, Zulfiya Marat, übergab Journalisten einen Brief von drei Häftlingen, die im genannten Gefängnis einsitzen. Es handelt sich um Bektur Asanov, Kubanychbek Kadyrov und Ernest Ka...
Deutsche Umwelthilfe erwartet wichtige Entscheidung für … Berlin (ots) - Bundesverwaltungsgericht verkündet Entscheidung in den Revisionsverfahren Stuttgart und Düsseldorf am 27. Februar 2018 - Kritik des Gerichts an Bundespolitik Das Bundesverwaltungsgericht (BVerwG) hat die Entscheidung über die Sprungrevision der Länder Nordrhein-Westfalen und Baden-Württemberg in den Klagen für saubere Luft der Deutschen Umwelthilfe (DUH) auf den 27. Februar 2018 um 12 Uhr vertagt. Zu der in der mündlichen Verhandlung am 22. Februar 2018 vom Gericht artikulierten Kritik an die verantwortlichen Regierungspolitiker im Bund erklärt Jürgen Resch, Bundesgeschäftsführe...
AiwangerFREIE WÄHLER kritisiert: Auch im April kein … München (ots) - Ein Vierteljahr ist seit der Ankündigung der CSU in Kloster Banz vergangen, zeitnah ein Gesetz zur Abschaffung der umstrittenen Straßenausbaubeiträge vorzulegen. Passiert ist immer noch nichts. In einer Anfrage zum Plenum will Hubert Aiwanger, Vorsitzender der FREIEN WÄHLER im bayerischen Landtag, nun wissen, wann das angekündigte Gesetz endlich kommt. "Die Staatsregierung hat keinen Plan. Es ist mehr als peinlich, so lange nicht liefern zu können. Es sei denn, sie machen einen Kurswechsel und wollen am Ende die Beiträge gar nicht abschaffen" kritisiert Aiwanger. Bürger und Kom...
Peter Boehringer (AfD) zu Vorsitz des Haushaltsausschusses: … Bonn/Berlin (ots) - Dem AfD-Politiker Peter Boehringer bereitet seine mögliche neue Funktion als Vorsitzender des Haushaltsausschusses im Bundestag offensichtlich großes Unbehagen. "Ich werde Fehler machen in diesem Amt. Das ist unvermeidlich", sagte der Ökonom am Donnerstag im phoenix-Interview. Es gebe aber nun mal kein AfD-Mitglied, das den Posten schon mal bekleidet habe und deshalb könne auch niemand anders benannt werden, der mehr Erfahrung habe. Er appelliere daher an den Ausschuss und das Ausschusssekretariat, Nachsicht mit ihm zu haben. "Wenn dieses Amt tatsächlich zu mir kommt - was ...
Mittelstand setzt auf weibliche Führungskräfte -- Arbeitswelten 4.0 http://ots.de/CDOYLg -- München/Düsseldorf (ots) - Frauen in Führungspositionen sollten heute eine Selbstverständlichkeit sein und sind es vielfach auch bereits - vor allem im Mittelstand. Dort, wo eher noch traditionelle Ansätze zu vermuten wären als bei großen, internationalen Konzernen, werden Forderungen nach einem höheren Frauenanteil in Unternehmensleitung und Aufsichtsrat bereits weitgehender erfüllt als in der gesamten Breite der Unternehmen in Deutschland. Dabei zeigt die Deloitte-Studie "Arbeitswelten 4.0 im Mittelstand", dass eine Korrelation von hohem Frauenant...
InsurTech-Unternehmen Neodigital Versicherung AG erhält … Neunkirchen (ots) - Das Unternehmen Neodigital Versicherung AG erhält die Zulassung der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin) nach § 8 I Versicherungsaufsichtsgesetz für die Schaden- und Unfallversicherung und startet über ungebundene Vertriebspartner die Vermarktung der Versicherungsprodukte Privathaftpflicht, Tierhalterhaftpflicht, Hausrat sowie Unfall. Neodigital bietet neben der eigenen Produktlinie ausgewählten Vertriebspartnern die Möglichkeit eine eigene Versicherungslösung zu kreieren. Die jeweiligen Partner können mit dem Produkt-Konfigurator ihr eigenes Produkt indi...
Wie aus einem Guss – Kommentar von Lorenz Vossen Berlin (ots) - Das muss man erst mal hinbekommen: Als rot-rot-grüne Regierung einen Antrag stellen, dem die CDU zustimmt, bei dem sich die AfD "nur" enthält und lediglich die FDP dagegen ist. Etliche neue Trinkbrunnen sollen in Berlin gebaut werden, die Berliner bekommen damit die Chance, ihren Durst kostenlos mit qualitativ hochwertigem Leitungswasser zu stillen. Auch die Touristen dürften das wohlwollend zur Kenntnis nehmen. Die FDP findet die Sache mit den Brunnen übrigens auch gut und stimmte nur gegen den Antrag, weil er außerdem vorsieht, dass die Wasserversorgung nicht privatisiert wird...
Führender Gesundheitsdienstleister implementiert in nur 8 Wochen die Ivalua Procure-to-Pay-Suite Maxim Healthcare Services, Inc. hat seinen P2P-Prozess gemeinsam mit OPTIS Consulting digitalisiert und implementierte in Rekordzeit werthaltige, umfassende Funktionalitäten Frankfurt am Main – 17. April 2018 – Der US-amerikanische Anbieter von Pflege- und Gesundheitsdienstleistungen Maxim Healthcare Services, Inc. setzt bei Procurement und Rechnungsabwicklung auf Ivalua, einen führenden Anbieter von globalen, cloudbasierten Spend-Management-Lösungen. Maxim will durch die Digitalisierung des Procure-to-Pay(P2P)-Prozesses eine Verbesserung der Zusammenarbeit mit seine...
UBS Investor Watch: Vermögende Anleger reagieren mit neuen … Frankfurt/Main (ots) - - Mehrheit deutscher Vermögenden glaubt daran, älter zu werden als der Durchschnitt - Höhere Kosten für ein langes Leben bereiten Anlegern finanzielle Sorgen - Gesteigerte Lebenserwartung verändert Anlageverhalten, Gesundheitsvorsorge und Nachlassplanung unter Vermögenden weltweit - Vermögende Anleger setzen auf nachhaltige Investitionen in den Gesundheitssektor zum Wohle aller Vermögende Anleger rechnen mit einer immer längeren Lebenszeit: Drei von vier Deutschen mit mehr als einer Million US-Dollar an investierbarem Vermögen bereiten sich auf ein hundertjähriges Leben ...
Fassungslos – Kommentar zum Freiburger Missbrauchsprozess Heidelberg (ots) - Das Martyrium hätte verkürzt, vielleicht verhindert werden können, wenn staatliche Stellen funktioniert hätten. Vielmehr schickte ein Gericht den Jungen in die Hölle zurück, der er entkommen schien. Wie es dazu kam, das muss so dringend aufgeklärt werden wie die Schuld der angeklagten mutmaßlichen Täter. Die Landesregierung hält sich hier bislang bedenklich zurück. Die Aufarbeitung kann aber nicht Sache der betroffenen Ämter bleiben. Es müssen Lehren für das ganze Land daraus gezogen werden - um Wiederholung überall so weit wie möglich auszuschließen. Das leistet der Ruf nac...

Quelle:
https://www.pr-gateway.de/s/341790
PR-Gateway.de
www.pr-gateway.de - Garantierte Veröffentlichungen auf +250 Themenportale + Presseportale für Ihre Pressemitteilungen.