Junge Liberale: Rentenpaket „himmelschreiend ungerecht“ …

Zur Vollansicht bitte auf das Bild klicken!

Junge Liberale: Rentenpaket „himmelschreiend ungerecht“ …

35 sec

Osnabrück (ots) – Junge Liberale: Rentenpaket „himmelschreiend ungerecht“ gegenüber der jungen Generation Bundesvorsitzende Schröder wirft der SPD die Konzentration auf Rentner als größter Wählergruppe vor Osnabrück. Die Jungen Liberalen haben das Rentenpaket von Bundesarbeitsminister Hubertus Heil (SPD) unter dem Gesichtspunkt der Generationengerechtigkeit scharf kritisiert. Ria Schröder, Bundesvorsitzende der FDP-Jugendorganisation, sagte der „Neuen Osnabrücker Zeitung“ (Samstag), „das Konzept von Herrn Heil lässt die Interessen der jungen Generation völlig außen vor. Es ist nicht nachhaltig, sondern konzentriert sich auf die größte Wählergruppe der SPD: die Rentnerinnen und Rentner.“ Ein wirklich funktionierendes Konzept, das die Interessen von Großeltern und Enkeln einbeziehe, habe der Minister nicht vorgelegt. „Was er präsentiert, ist unter dem Strich eine himmelschreiende Ungerechtigkeit gegenüber unserer Generation“, sagte Schröder. Heil hatte am Freitag ein Gesetzesvorhaben zur Reform der Rente auf den Weg gebracht, das das Rentenniveau bis 2025 beim jetzigen Niveau von 48 Prozent halten und die Beiträge nicht über 20 Prozent steigen lassen soll.

Quellenangaben

Textquelle:Neue Osnabrücker Zeitung, übermittelt durch news aktuell
Quelle:https://www.presseportal.de/pm/58964/4002195
Newsroom:Neue Osnabrücker Zeitung
Pressekontakt:Neue Osnabrücker Zeitung
Redaktion

Telefon: +49(0)541/310 207

Das könnte Sie auch interessieren:

Lösungen, bitte Kommentar zur Regierungsbildung Mainz (ots) - Das nennt man Coup: Während die SPD sich noch vom Ja zur großen Koalition erholt, handelt Horst Seehofer für seine CSU einen neuen Posten aus. Staatsministerin für Digitales - schaunmermal, was Dorothee Bär daraus macht. Bislang war dieses Zukunftsthema ja eher mit der Streusalzbüchse quer in den Koalitionsvertrag und damit quer durch viele Ressorts gestreut worden. Und da liegt es noch. Merke: Nicht jedes bislang verpennte Thema wird dadurch gelöst, wenn man es durch das Adjektiv "digital" auskleidet. Deutschland hat seit der Wahl ein knappes halbes Jahr still gestanden. Das ist...
Pressestimme zum Straßburger Urteil gegen die Türkei Frankfurt (ots) - Die Frankfurter Rundschau schreibt zum Urteil des Menschenrechts-Gerichtshofs gegen die Türkei: Journalismus ist kein Verbrechen. Es ist bitter, wenn Gerichte eine derartige Selbstverständlichkeit aussprechen müssen. Im Fall der Türkei blieb den Richtern des Europäischen Gerichtshofs für Menschenrechte keine andere Wahl. Staatspräsident Recep Tayyip Erdogan scheint vor keiner Waffe mehr Angst zu haben als vor Worten und Bildern. In Deutschland ist das dadurch bekanntgeworden, dass zwei deutsche Bürger, Mesale Tolu und Deniz Yücel, wegen ihrer Berichterstattung im Gefängnis ei...
Harald Ries zu Ausländern in Deutschland Hagen (ots) - Die Zahl der Ausländer in Deutschland ist auf den Rekordwert von 10,6 Millionen gestiegen. Ist das zu viel? Unbedingt, schreien besorgte Verteidiger des Deutschtums. Keinesfalls, rufen engagierte Idealisten. Kommt darauf an, antwortet die Stimme der Vernunft. Denn Zahlen allein sagen wenig. In Sachsen erzeugen schon einzelne Fremde Panik, anderswo ist man Vielfalt gewohnt. Geografische Nähe spielt eine Rolle, aber Ärzte aus dem Iran oder Uganda sind willkommener als Prostituierte oder Bettler vom Westbalkan, auch wenn der zur EU gehört. Und wenn es Konflikte gibt, dann weniger in...
Bundestags-Vizepräsidentin Claudia Roth wirft nach Ungarn-Wahl … Bonn (ots) - Die Vizepräsidentin des Deutschen Bundestags, Claudia Roth, hat den gestrigen klaren Wahlsieg des ungarischen Ministerpräsidenten Viktor Orban als keinen guten Tag für Ungarn und Europa bezeichnet. "Er hat eine widerwärtige, abscheuliche Kampagne gefahren, Ängste geschürt, hat die Gesellschaft gespalten und Lügen verbreitet", erklärte die Politikerin von Bündnis90/Die Grünen in der Sendung "Unter den Linden" im Fernsehsender phoenix (Montag, 9. April). Die Wahlen in Ungarn seien zwar frei, aber nicht fair gewesen. "Orban hat sich Privilegien geschaffen, ein System, das seine Parte...
Emil Sänze (stv. AfD-Fraktionsvorsitzender Baden-Württemberg) … Stuttgart (ots) - Heckler & Koch (H&K) steht unter Korruptionsverdacht. Fraglich ist, ob der Oberndorfer Waffenhersteller CDU- und FDP-Politiker bestochen hat, um Rüstungsexporte zu beeinflussen. Es existieren Unterlagen, die belegen sollen, dass der Konzern zwei mit Rüstungsthemen befassten Abgeordneten der FDP jeweils 5000 Euro angeboten und auf Konten der Partei überwiesen haben soll. Zudem soll Heckler & Koch dem CDU-Kreisverband Rottweil - dessen prominentestes Mitglied der CDU-Fraktionschef im Bundestag, Volker Kauder, ist - 10 000 Euro überwiesen haben. Der Landtagsabg...
Unions-Politiker Dorothee Bär und Thomas Jarzombek verstoßen … Berlin (ots) - BDZV und VDZ fordern Klarstellung der Bundeskanzlerin Die Spitzenverbände der deutschen Zeitungs- und Zeitschriftenverlage, BDZV und VDZ, kritisieren scharf das Vorgehen der beiden Mitglieder der deutschen Bundesregierung, Staatsministerin Dorothee Bär (CSU) und des für Luft- und Raumfahrt zuständigen Koordinators der Bundesregierung, Thomas Jarzombek (CDU). In einem an die Mitglieder des Europäischen Parlaments gerichteten Brief behaupten die beiden Unions-Politiker, dass der Koalitionsvertrag der deutschen Bundesregierung eindeutig gegen das Leistungsschutzrecht für Presseverl...
www.presseportal.de - Die große Online-Datenbank für Presseinformationen in Text, Bild, Audio und Video. Pressemitteilungen und Pressematerial zu sehr vielen verschiedenen Themen. Ein Service von news aktuell aus der dpa-Firmengruppe.