Interview: Juncker: Europäer treten in Afrika auf wie irrender …

Zur Vollansicht bitte auf das Bild klicken!

Interview: Juncker: Europäer treten in Afrika auf wie irrender …

21 sec

Bonn (ots) – Der Schlüssel für die Lösung der Migrationsproblematik ist das Verhältnis zu Afrika. Im phoenix Interview mahnte der scheidende Präsident der EU-Kommission Jean-Claude Juncker ein Umdenken im Verhältnis zu Afrika an und forderte einen Dialog mit dem afrikanischen Kontinent: „Europäer treten in Afrika wie ein irrender Hühnerhafen auf.“ Bessere Beziehungen zu Afrika werden auch die Migrations-Streitereien in Europa positiv beeinflussen.

Juncker stellte sich hinter das heute im EU-Parlament beschlossene Rechtsstaatlichkeitsverfahren gegen Ungarn. Mit Blick auf den ungarischen Ministerpräsidenten Victors Orban sagte er: „Wer nicht hören will, muss fühlen.“

Als größten Erfolg seiner im kommenden Jahr endenden vierjährigen Ratspräsidentschaft nannte der EU-Kommissionschef die finanzielle Hilfe für Griechenland: „Es war wichtig, dass wir Griechenland in der Eurozone gehalten haben, statt sie einfach zu verjagen.“

Quellenangaben

Textquelle:PHOENIX, übermittelt durch news aktuell
Quelle:https://www.presseportal.de/pm/6511/4059702
Newsroom:PHOENIX
Pressekontakt:phoenix-Kommunikation
Pressestelle
Telefon: 0228 / 9584 192
Fax: 0228 / 9584 198
presse@phoenix.de
presse.phoenix.de

Das könnte Sie auch interessieren:

Philosoph Richard David Precht im „Allgemeinbildung – das ist … Hamburg (ots) - Der Philosoph und Bestseller-Autor Richard David Precht warnt im neuen stern vor einem umfassenden Bildungsverlust in Deutschland: "Die leichte Verfügbarkeit von Informationen und die Haltung 'Ich weiß ja, wo's steht', führen dazu, dass einige Menschen anfangen zu denken, sie könnten ohne Bildung durchs Leben gehen. Das hat Folgen. Wir laufen dadurch Gefahr, die Orientierung in der Welt zu verlieren", sagt der 53-Jährige im großen stern-Gespräch. Wissen sei der einzige Weg zur souveränen Urteilsbildung. "Es geht darum", so Precht, "Dinge differenziert bewerten und einzuordnen z...
Theodor-Wolff-Preis wird am 20. Juni in Berlin vergeben Berlin (ots) - Der Journalistenpreis der deutschen Zeitungen - Theodor-Wolff-Preis (TWP) wird am 20. Juni im Radialsystem V in Berlin verliehen. Jury und Kuratorium der vom Bundesverband Deutscher Zeitungsverleger (BDZV) getragenen Auszeichnung haben beschlossen, den langjährigen Parlamentskorrespondenten der "Frankfurter Allgemeinen Zeitung", Günter Bannas, mit dem Theodor-Wolff-Preis für das Lebenswerk auszuzeichnen. Die Laudatio hält Wolfgang Thierse, Bundestagspräsident a.D. Für die Gäste der Preisverleihung singt die Berliner à-capella-Gruppe Terzenbrecher Songs aus den 1920er Jahren. Die...
Aktuelle Stunde zur Wohnungsnot in NRW Köln (ots) - Morgen, Samstag (7. Juli 2018), widmet sich die Aktuelle Stunde im WDR Fernsehen in einer Schwerpunktsendung der angespannten Wohnungssituation in Nordrhein-Westfalen. Im Mittelpunkt stehen die ZuschauerInnen mit ihren Anliegen und Impulsen an die Politik. Zu Gast sind die nordrhein-westfälische Bau-Ministerin Ina Scharrenbach, Vertreter der Kommunen und ausgewiesene Mietrechts-Experten. "Als Familie mit Kindern keine Chance!", "Nach Sanierung 350 Euro Mieterhöhung, wir wissen nicht mehr weiter!", "Ich und meine 86-jährige Mutter suchen seit einem Jahr - und wohnen inzwischen im P...
Die FIFA Fußball-WM im Radio bei NDR 2, NDR Info und N-JOY Hamburg (ots) - Die NDR Radioprogramme sind bereit für den Anpfiff zur FIFA Fußball-WM. Mit packenden Reportagen, interessanten Hintergrundberichten und spannenden Interviews halten sowohl NDR 2 als auch NDR Info und N-JOY ihre Hörerinnen und Hörer auf dem Laufenden. NDR 2 ist das Radioprogramm für Fußballfans im Norden und berichtet wie gewohnt live und ausführlich über die Spiele der Weltmeisterschaft. Im Mittelpunkt der "NDR 2 WM Show mit Uwe Bahn" stehen die Spiele der deutschen Nationalmannschaft. Darüber hinaus berichten Reporterinnen und Reporter täglich aus Russland. Zum Auftakt der F...
ARD: Japan verheimlichte Washington geplanten Gipfel in … München (ots) - Die monatelangen Vorbereitungen des bisher einzigen Besuchs eines japanischen Premierministers in Nordkorea fanden offenbar hinter dem Rücken der US-Regierung statt. Das berichtet der ARD-"Weltspiegel" vorab aus der Sendung am Sonntag, 10. Juni, 19:20 Uhr im Ersten. In dem Beitrag, der auf das historische Treffen von Japans Regierungschef Junichiro Koizumi mit Nordkoreas Machthaber Kim Jong Il im Jahr 2000 zurückblickt, zitiert ARD-Korrespondent Klaus Scherer aus einem Interview, das er mit Koizumis damaligem Unterhändler Hitoshi Tanaka geführt hat. "Bei meinen Konsultationen i...
Kunden verschenken bis zu 20 Millionen Euro durch … Berlin (ots) - Rund die Hälfte der Kunden löst die 50 Cent-Wertbon-Gutscheine des Toilettenanbieters Sanifair auf Autobahnraststätten selten oder nie ein. Das ergab eine repräsentative Befragung im Auftrag des rbb-Verbrauchermagazins SUPER.MARKT durch das Marktforschungsinstitut INSA-Consulere. Der Sanifair-Mutterkonzern Tank & Rast hielt bislang geheim, wieviele Bons pro Jahr ausgegeben und wieder eingelöst werden - aus Wettbewerbsgründen, wie es heißt. Allgemein teilte das Unternehmen nur mit: "Von der Möglichkeit, den Wertbon einzulösen, machen unsere Kunden gerne Gebrauch." Vom rbb bef...
www.presseportal.de - Die große Online-Datenbank für Presseinformationen in Text, Bild, Audio und Video. Pressemitteilungen und Pressematerial zu sehr vielen verschiedenen Themen. Ein Service von news aktuell aus der dpa-Firmengruppe.