Dschungel Psychotherapie – wer steigt da noch durch?

Zur Vollansicht bitte auf das Bild klicken!

Dschungel Psychotherapie – wer steigt da noch durch?

49 sec

München (ots) – Über 33 Millionen Treffer spuckt Google aus, sucht man nach “Psychotherapie”. Schwer, sich da einen Überblick zu verschaffen und zu bewerten, welche Methoden wissenschaftlich evaluiert sind, welche Verfahren für welche Erkrankungen geeignet sind oder wie man einen Therapeuten findet. Am 26. Februar gibt der Direktor und Chefarzt der Klinik am Max-Planck-Institut für Psychiatrie (MPI) Martin Keck Einblick in den “Dschungel” Psychotherapie.

www.nachrichten-heute.net:

Verhaltenstherapie, Schematherapie, Psychoanalyse? Gruppentherapie, Einzelsitzungen, Selbsthilfe? Psychiater Keck ist gleichzeitig Psychotherapeut und durchforstet mit seinen Gästen das Angebot. Dabei geht er nicht nur auf die Wirkung verschiedener Verfahren ein, sondern informiert auch über Nebenwirkungen einer Psychotherapie.

Als Amazon-Partner verdienen wir an qualifizierten Käufen / Letzte Aktualisierung am 19.09.2019 / Affiliate Links * / Platzierung nach Amazonverkaufsrang / Amazon und das Amazon-Logo sind Warenzeichen von Amazon.com, Inc. oder eines seiner verbundenen Unternehmen

Im Foyer vor dem Hörsaal zeigt das MPI die interaktive Ausstellung LebensBilderReise des Bayerischen Staatsministeriums für Gesundheit und Pflege. Bilder und Texte von Patienten der Schön Klinik Roseneck, die unter Depressionen leiden, geben Einblick, wie sie ihre Erkrankung erleben und wie sie Auswege daraus fanden.

Im Anschluss an den Vortrag beantwortet Keck Fragen aus dem Publikum. Die Veranstaltung ist kostenfrei, eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Sie beginnt um 18:30 Uhr im Hörsaal des MPI im Erdgeschoss der Kraepelinstraße 2, 80804 München. Weitere Infos: https://www.psych.mpg.de/2450306/psychotherapie.html

Quellenangaben

Textquelle:Max-Planck-Institut für Psychiatrie, übermittelt durch news aktuell
Quelle:https://www.presseportal.de/pm/127536/4199258
Newsroom:Max-Planck-Institut für Psychiatrie
Pressekontakt:Anke Schlee
fon 089 30622-263
presse@psych.mpg.de

Presseportal.de

Die große Online-Datenbank für Presseinformationen in Text, Bild, Audio und Video.Pressemitteilungen und Pressematerial zu sehr vielen verschiedenen Themen. Ein Service von news aktuell aus der dpa-Firmengruppe. Internetseite: www.presseportal.de
Presseportal.de
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Noch keine Bewertung.)