Hörbuch-Tipp: “Später” von Stephen King – Pass auf, was du …

Berlin (ots) – Anmoderationsvorschlag: Stephen King ist ein Meister des Horrors und einer der fünf erfolgreichsten Autoren weltweit. Über 400 Millionen Bücher hat der 73-Jährige bislang verkauft, aber er schreibt immer noch fleißig weiter. Besser und spannender als je zuvor, wie sein neuestes Meisterwerk beweist: “Später” heißt es – und darin blickt ein 22-jähriger New Yorker zurück auf seine unheimliche Kindheit. Jessica Martin verrät Ihnen in unserem Audible-Hörbuch-Tipp mehr über diesen außergewöhnlichen Horror-Thriller.

Sprecherin: Jamie lebt mit seiner alleinerziehenden Mutter, einer schlecht verdienenden Literaturagentin, in Manhattan und teilt mit ihr ein großes Geheimnis:

O-Ton 1 (Später, 20 Sek.): Also ja, ich kann tote Leute sehen. Das war schon immer so, soweit ich mich erinnern kann. Allerdings ist es nicht so wie in dem einen Film mit Bruce Willis. Manchmal ist es einfach nur interessant, manchmal eher beängstigend, und manchmal ist es extrem nervig, aber hauptsächlich ist es einfach so, wie es ist.

Sprecherin: Reden kann er mit den Toten auch – und die müssen ihm seine Fragen wahrheitsgemäß beantworten. Genau diese Gabe setzt Jamie ein, als Regis Thomas, der lukrativste Autor seiner Mutter, unerwartet stirbt und seine Bestsellersaga nicht mehr vollenden kann.

O-Ton 2 (Später, 19 Sek.): “Mama will, dass Sie mir alles erzählen”, sagte ich zu Mr. Thomas. “Das gebe ich ihr dann weiter, und dann schreibt sie das letzte Roanoke-Buch fertig. “Sag ihm, er soll alles so ausführlich wie möglich erzählen.” “Meine Mutter sagt, Sie …” “Ich hab’s gehört”, sagte Mr. Thomas. “Bin tot, nicht taub.” “Super”, sagte ich.

Sprecherin: Der Roman schlägt ein wie eine Bombe und bringt Mutter und Sohn die finanzielle Unabhängigkeit.

O-Ton 3 (Später, 14 Sek.): Dank Regis Thomas – siebenundzwanzig Wochen auf der Bestsellerliste der New York Times – und einigen neuen Klienten stand die Agentur wieder auf festen Füßen. Mama hatte morgens keine schlechte Laune mehr und besorgte sich ein paar neue Klamotten.

Sprecherin: Doch irgendwann gerät Jamie beim Befragen der Toten an einen ehemaligen Bombenleger und Serienmörder – und dessen Geist macht ihm von da an die Hölle heiß.

O-Ton 4 (Später, 22 Sek.): So etwas war mir noch nie passiert. Noch nie war mir ein Toter wie ein streunender Köter nach Hause gefolgt. Alles nicht so schlimm, dachte ich. In drei, vier Tagen ist er wie alle anderen fort. Aber konnte ich mir da so sicher sein? Während ich im Dunkeln dalag, wurde mir klar, dass ich das nicht konnte. Tote zu sehen bedeutete noch lange nicht, Tote zu kennen.

Abmoderationsvorschlag: Mehr über Jamies ungewollte Dämonen und ob er sie wieder loswerden kann, hören Sie ab sofort bei Audible in der ungekürzten Fassung von Stephen Kings “Später”. Weitere Infos dazu gibt´s unter www.audible.de/ep/hoerbuch-tipp.

Quellenangaben

Bildquelle: Später von Stephen King – Pass auf, was du fragst. Die Antwort könnte schrecklich sein! / Bildrechte: Audible GmbH / Penguin Random House Verlagsgruppe GmbH

In dem Thriller von Bestseller-Autor Stephen King, gesprochen von David Nathan, werden Hörer einmal mehr mit dem Paranormalen konfrontiert, denn der junge Jamie aus Manhatten kann mit den Geistern kürzlich Verstorbener sprechen. Eine furchteinflößende Gabe, die Jamie und seine Mutter Tia in große Gefahr bringt. Das Hörbuch gibt es ab sofort bei Audible. / Weiterer Text über ots und www.presseportal.de/nr/56459 / Die Verwendung dieses Bildes ist für redaktionelle Zwecke unter Beachtung ggf. genannter Nutzungsbedingungen honorarfrei. Veröffentlichung bitte mit Bildrechte-Hinweis.

Textquelle: Audible GmbH, übermittelt durch news aktuell
Quelle: https://www.presseportal.de/pm/56459/4863627
Newsroom: Audible GmbH
Pressekontakt: Audible GmbH
Silvia Jonas
Tel.: 030-310 191 132
Mail: silvia.jonas@audible.de

Beitragsbild für Hörbuch-Tipp: “Später” von Stephen King – Pass auf, was du …

Hörbuch-Tipp: “Später” von Stephen King – Pass auf, was du …

Presseportal