POL-FR: Dettighofen: Reiterinnen stürzen nach Überholvorgang eines Fahrradfahrers und verletzen sich – Polizei bittet um Hinweise!

Polizeimeldungen Freiburg

26.03.2021 – 11:36

Polizeipräsidium Freiburg

Zwei Reiterinnen sind am Mittwoch, 24.03.2021, auf dem Hohlgassweg zwischen Dettighofen und Eichberg gestürzt, nachdem sie von einem Fahrradfahrer überholt worden waren. Gegen 18:45 Uhr sei es zu dem Unfall gekommen, als ein bislang unbekannter Fahrer eines E-Bikes die Reiterinnen rechts über die Straßenböschung überholt hatte und unmittelbar vor den beiden wieder eingeschert sei. Beim Ausweichversuch der Reiterinnen rutschte ein Pferd aus, die Reiterin stürzte auf den Asphalt und verletzte sich leicht. Die zweite Reiterin verlor das Gleichgewicht und blieb zunächst mit einem Bein im Steigbügel hängen. Als sie sich aus dem Steigbügel befreien konnte, stand ihr ihr Pferd auf den Fuß und verletzt sie dabei nicht unerheblich. Obwohl der Fahrradfahrer den Vorfall mitbekommen haben muss, setzte er seine Fahrt fort. Der Fahrradfahrer wird als männlich, Mitte 20, blond mit Dreitagebart, sportlich und ca. 180 cm groß beschrieben. Er trug einen schwarz-weißen Fahrradhelm und ein eher knallrotes Oberteil. Sein Fahrrad war ein E-Mountainbike mit rotem oder bordeauxrotem Rahmen und auffallend breiten Reifen. Die Verkehrspolizei in Waldshut-Tiengen (Kontakt 07751 8963-0) bittet um sachdienliche Hinweise.

Medienrückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Freiburg
Pressestelle
Mathias Albicker
Telefon: 07741 8316-201
freiburg.pressestelle@polizei.bwl.de

Als Amazon-Partner verdienen wir an qualifizierten Käufen / Letzte Aktualisierung am 12.04.2021 / Affiliate Links * / Platzierung nach Amazonverkaufsrang / Amazon und das Amazon-Logo sind Warenzeichen von Amazon.com, Inc. oder eines seiner verbundenen Unternehmen

Twitter: https://twitter.com/PolizeiFR
Facebook: https://facebook.com/PolizeiFreiburg
Homepage: http://www.polizei-bw.de/

– Außerhalb der Bürozeiten –
E-Mail: freiburg.pp@polizei.bwl.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Freiburg, übermittelt durch news aktuell

Presseportal Blaulicht

Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/110970/4874504