Missbrauchsskandal: “Dä Kardinal Sank Pattäx” …klebt weiter fest an seinem Stuhl …

Köln (ots) –

Darf man einen Kardinal zur Zielscheibe eines satirischen Songs machen? “Aber, Ja,”, sagt der Kölner Musikproduzent und ehemalige Co-Moderator des legendären “WWF-Clubs”, Jürgen Triebel, und verweist auf die katastrophale Missbrauchs-Aufklärung sowie die offenkundigen Pflichtverletzungen gegenüber Missbrauchsopfern in der katholischen . Dieser Skandal schreit, so Triebel, “im wahrsten Sinne des Wortes zum Himmel”. Und mittendrin der Kölner Erzbischof.

Der Unmut über das Verhalten des Kölner Kardinals kocht auch nach dessen angekündigter “Auszeit” weiter. Jetzt hat die Kölner Band “Die WOLKENKRATZER feat. Horst Neumann” mit ihrem Klare-Kante-Song “Dä Kardinal Sank Pattäx” der musikalischen Zurückhaltung in der Domstadt ein Ende bereitet. Ihr Song, “op Kölsch” gesungen, ist eine Abrechnung mit dem Missbrauch in der katholischen Kirche und deren vertuschenden Aufarbeitung vor Ort. Im Mittelpunkt steht der Kardinal, der ungeachtet massenhafter Kirchenaustritte und des Aufruhrs in seinem Erzbistum, weiterhin fest an seinem Stuhl kleben bleibt.

Die zur soeben veröffentlichten digitalen Single “Dä Kardinal Sank Pattäx” hat Jürgen Triebel geschrieben und den Text gemeinsam mit den Kölner Autoren Manfred Trendel, Monika Schweden und Horst Neumann verfasst. Triebel hat bewusst auf eine hochdeutsche Version verzichtet, weil er die “Kölsch Muttersproch” dank ihrer Klarheit für einen der “ausgeprägten, pointiertesten und bildreichsten Dialekte Deutschlands” hält, um auch mit Obrigkeiten angemessen abzurechnen.

“WOLKENKRATZER”-Leadsänger Horst Neumann selbst, hat viele Jahre als Ministrant an der Kölner Pfarrei St. Johannes der Evangelist gedient, danach mit großem persönlichen Engagement seinen Zivildienst im mobilen Hilfsdienst der Caritas geleistet. Inzwischen ist auch er – enttäuscht und wütend – aus der Kirche ausgetreten.

“Dä Kardinal Sank Pattäx” ist als digitale Single-Veröffentlichung auf dem SOUNDS like FUN-Label im Vertrieb von SEYCHELLES MUSIC erschienen und ab sofort auf allen Streaming- und Download-Plattformen abrufbar.

Quellenangaben

Bildquelle: Die Kölner Band “WOLKENKRATZER feat. Horst Neumann” rechnet auf satirisch-bissige Weise mit dem Missbrauchsskandal in der katholischen Kirche ab. Ihre Single “Dä Kardinal Sank Pattäx” ist soeben digital erschienen und auf allen Streaming- und Download-Plattformen abrufbar. / Weiterer Text über ots und www.presseportal.de/nr/159082 / Die Verwendung dieses Bildes ist für redaktionelle Zwecke unter Beachtung ggf. genannter Nutzungsbedingungen honorarfrei. Veröffentlichung bitte mit Bildrechte-Hinweis.
Textquelle: SEYCHELLES MUSIC, übermittelt durch news aktuell
Quelle: https://www.presseportal.de/pm/159082/5039953
Newsroom: SEYCHELLES MUSIC
Pressekontakt: Ska von Schöning
c/o SOUNDS like FUN – Das Label
im Vertrieb von SEYCHELLES MUSIC
02204/48276-0
seychelles.music@vnet.de
www.seychellesmusic.com

Missbrauchsskandal: “Dä Kardinal Sank Pattäx” …klebt weiter fest an seinem Stuhl …

Presseportal