Weiterentwicklung der DISH Lösungen um Digitalisierung der Gastronomen weiter …

Düsseldorf (ots) –

– Angepasste Abo-Lösungen um die Bedürfnisse von HoReCa-(Hotels, Restaurants, Caterer) Kunden noch besser zu erfüllen – Zugeschnitten auf unterschiedliche Wissensstände und Digitalisierungsgrade und auf die spezifischen Anforderungen der Gastronomen, wie Zeitersparnis, Prozessoptimierung oder vertiefende Services – Gastronomen können zwischen 2 bis 4 Abo-Lösungen wählen, je nach Bedarf. Entweder, um die ersten Schritte in Richtung zu gehen oder um mehr Tools zu nutzen, wenn sie bereits fortgeschritten sind auf dem Digitalisierungsweg

Hospitality Digital ist im konstanten Dialog mit den unabhängigen Restaurateuren und überprüft das DISH-Portfolio stetig, damit die unabhängigen Gastronomen die bestmögliche Unterstützung bei der Digitalisierung erhalten.

Eine Reihe von Tools wird bereits über die DISH-Plattform angeboten. Um die Bedürfnisse der Kunden noch besser zu bedienen, wurde das Portfolio und die Abo-Struktur nach dem ersten Launch im Oktober 2020 erneut angepasst.

“Seit 2015 entwickeln wir digitale Lösungen für eine unserer Hauptkundengruppen: Die unabhängigen Restaurateure”, sagt Dr. Volker Glaeser, CEO Hospitality Digital. “Während der COVID-Pandemie haben wir ununterbrochen an Möglichkeiten gearbeitet, um unsere Kunden weiter zu unterstützen und Lösungen anzubieten, die wegfallende Umsätze etwas abfangen. Dazu gehören der Website-Builder, aber auch die von Bestelllösungen über die eigene Seite oder die Auffindbarkeit im . Was uns immer wieder gespiegelt wird: Die Lösungen müssen so einfach und intuitiv wie möglich sein. Das hat uns auch bewogen, unsere Abo-Lösungen dahingehend zu optimieren und an die zurückgemeldeten Bedürfnisse anzupassen”, so Glaeser weiter.

Mit den neuen Lösungen konzentriert sich DISH auf den Wissensstand der Kunden. Ist der Gastronom ein “digitaler Neuling”, wird das Angebot auf diesen speziellen Bedarf zugeschnitten und der Gastronom kann ein Paket wählen, das ohne technische Vorkenntnisse und ohne technische ausführbar ist: DISH-Starter. Ist der Nutzer auf einem etwas fortgeschritteneren digitalen Niveau, nutzt bereits digitale Werkzeuge und will nun tiefer in die digitale Welt einsteigen, um sein Geschäft zu verbessern, so kann er aus verschiedenen Abo-Lösungen nach seinem Bedarf auswählen. Die Tools sind auf diesen Wissensstand ausgerichtet.

– DISH Starter hilft dem Restaurateur, sein Angebot online zu stellen und das Restaurant für mehr potenzielle Gäste sichtbar zu machen. Die DISH Starter-Lösung umfasst eine Website, ein Reservierungstool und ein Google-Geschäftskonto. Sie ist so konzipiert, dass keine technischen Vorkenntnisse erforderlich sind. Alles, was ein “Neuling” braucht, um online zu gehen, ist abgedeckt. Eine einmalige Aktivierungsgebühr wird erhoben, keine monatlichen Kosten, keine versteckten Kosten, es kann jederzeit gekündigt werden. – DISH Professional Reservation ist eine Lösung, die alle Funktionen bietet, die eine starke Online-Präsenz für die Annahme und Verwaltung von Reservierungen unterstützen: Reservierungstool, Website und ein Google-Geschäftskonto. Durch die Möglichkeit, SMS-Erinnerungen zu versenden, wird die “No-Show-Rate” verringert. Durch SEO-Optimierung wird die Auffindbarkeit des Restaurants im Internet erhöht, die Website des Gastronomen automatisch in die Sprache der Gäste übersetzt. Diese Lösung ist so konzipiert, dass sie vom Kunden selbst verwaltet werden kann. Eine einmalige Aktivierungsgebühr und ein monatlicher Abopreis sind zu zahlen. – DISH Professional Order bietet alle Funktionen für eine starke Online-Präsenz und für die Annahme und Verwaltung von Essensbestellungen. DISH Professional Order umfasst Website, Google Geschäftskonto sowie eine integrierte Bestelloption über Google (derzeit nur in Deutschland). Es ermöglicht dem Gastronomen mehr Unabhängigkeit und Rentabilität dank fester monatlicher Kosten, statt provisionsbasierter Abrechnung. Gastronomen können ihre Speisekarte schnell und eigenständig anpassen und Werbeaktionen kreieren, um die Zahl der treuen Gäste zu erhöhen und den gesamten Bestellvorgang zu verwalten. – DISH Premium ist eine Lösung, die es dem Gastronomen ermöglicht, die positiven Auswirkungen der Digitalisierung auf sein Geschäft zu maximieren – von Website über Außer-Haus- bis zum In-Haus-Geschäft. Sie ermöglicht die direkte Bestellung und Reservierung über Google ohne Provision zu zahlen. Inhouse- und Out-of-House-Prozesse können unabhängig voneinander verwaltet werden. Menüs und Angebote können schnell angepasst werden. Senkung der “No-Shows” dank SMS-Erinnerungen. Höhere Online-Auffindbarkeit dank Google-optimiertem Text und automatischen Übersetzungen

Mit den neuen Abo-Lösungen unterstreicht Hospitality Digital einmal mehr, dass der ständige Dialog mit der Zielgruppe entscheidend ist, um die Bedürfnisse der Kunden zu erfüllen. Die Digitalisierung ist ein stetiger Prozess und die Tech-Unit der METRO stärkt das mit maßgeschneiderten Angeboten. Diese helfen den Gastronomen, sich auf das zu konzentrieren, was für sie am wichtigsten ist: ihre Gäste.

Weitere Informationen unter https://www.dish.co

Quellenangaben

Bildquelle: Auf der DISH Website finden Gastronomen alle Informationen rund um die Digitalisierung ihres Betriebs / Weiterer Text über ots und www.presseportal.de/nr/121522 / Die Verwendung dieses Bildes ist für redaktionelle Zwecke unter Beachtung ggf. genannter Nutzungsbedingungen honorarfrei. Veröffentlichung bitte mit Bildrechte-Hinweis.
Textquelle: METRO AG, übermittelt durch news aktuell
Quelle: https://www.presseportal.de/pm/121522/5057721
Newsroom: METRO AG
Pressekontakt: METRO AG
Konzernkommunikation
Metro-Straße 1
40235 Düsseldorf
Tel: +49 (211) 6886-4252
Fax: +49 (211) 6886-2001
E-Mail: presse@metro.de
Twitter @METRO_News

Weiterentwicklung der DISH Lösungen um Digitalisierung der Gastronomen weiter …

Presseportal