USA gelten ab Sonntag nicht mehr als Hochrisikogebiet

Berlin () – Die gelten von Sonntag an nicht mehr als Corona-Hochrisikogebiet. Die streicht das Land von der Liste, wie das Robert-Koch-Institut (RKI) am Freitag mitteilte. Durch die Entscheidung entfallen die Quarantäne-Vorschriften für aus den Vereinigten Staaten zurückkehrende Reisende. Die USA waren seit dem 15. August wieder als Hochrisikogebiet eingestuft gewesen.

Neu als Hochrisikogebiete ausgewiesen wurden Österreich, Tschechien, Ungarn sowie Laos. Wer aus diesen Ländern nach einreist und nicht geimpft oder genesen ist, muss sich in Quarantäne begeben. Ein Freitesten ist erst nach fünf Tagen möglich.

Bild: © AFP STEFANIE LOOS / Reisende am Flughafen

USA gelten ab Sonntag nicht mehr als Hochrisikogebiet

AFP