Philippinische Präsidenten-Tochter Sara Duterte kandidiert für Vizepräsidentenamt

Manila () – Sara Duterte, die Tochter des scheidenden philippinischen Präsidenten Rodrigo Duterte, wird bei der Präsidentschaftswahl im Mai für das Amt des Vizepräsidenten kandidieren. Wie die Wahlkommission des südostasiatischen Landes am Samstag bei Facebook mitteilte, wird Duterte dabei einen anderen Kandidaten ersetzen. Die Ankündigung erfolgte kurz vor dem 15. November, der als Stichtag für die Nachmeldung von Kandidaten gilt. 

Die derzeitige Bürgermeisterin der Stadt Davao war am Donnerstag Medienberichten zufolge aus ihrer Regionalpartei ausgetreten und der ihrer Verbündeten, der früheren Präsidentin Gloria Arroyo beigetreten. Damit hatte sie die Spekulationen über eine Kandidatur für die Nachfolge ihres Vaters weiter angeheizt.

“Ich danke meinen Anhängern. Ich hoffe, dass ich ihnen in den nächsten Tagen geben kann, was sie wollen”, sagte Duterte am Donnerstag am Rande einer Hochzeit in Manila. Zuvor hatte sie bereits auf eine erneute Kandidatur für ihren derzeitigen Bürgermeister-Posten verzichtet. Laut Meinungsumfragen hat die Präsidententochter gute Chancen bei Wahl im Mai.

Der Präsident und der Vizepräsident werden auf den Philippinen getrennt gewählt. Wenn der Präsident stirbt, arbeitsunfähig wird oder während seiner Amtszeit zurücktritt, übernimmt sein Stellvertreter das Amt. 

Bild: © AFP - / Sara Duterte mit Vater Rodrigo 2018 in China

Philippinische Präsidenten-Tochter Sara Duterte kandidiert für Vizepräsidentenamt

AFP