Kretschmer erwartet Corona-Welle bis Ostern und Rekordzahl an Toten

Berlin () – Sachsens Ministerpräsident Michael Kretschmer (CDU) erwartet ein Andauern der vierten Corona-Welle bis Ostern und eine Rekordzahl an Toten. “Wir stehen erst am Anfang eines harten Winters: Die Welle, die wir vor uns haben, wird alle bisherigen Wellen in den Schatten stellen”, sagte Kretschmer der “Bild am Sonntag”. “Diese vierte Welle wird mehr Opfer, auch mehr Todesopfer, verlangen als alles, was wir bisher kannten.”

Der sächsische Ministerpräsident verwies auf die Erfahrungen aus dem vergangenen Jahr. Dies habe gezeigt, es müsse bis Ostern durchgehalten werden. “Vorher wird diese Welle nicht zu Ende sein.” Dennoch glaubt Kretschmer, dass ein Lockdown in der Weihnachtszeit derzeit noch zu verhindern sei. “Aber die Zeit läuft uns davon.”

Als weitere Maßnahmen zur Bekämpfung der Pandemie forderte Kretschmer, Kontakte zu reduzieren und größere Veranstaltungen wie Weihnachtsmärkte abzusagen. In seinem eigenen Bundesland drohte der CDU-Politiker Gastronomen, die sich nicht an die dort geltende 2G-Regel halten, mit Entzug ihrer Konzession. “Ein Gastronom, der sich nicht an halten will oder kann, erfüllt nicht die Voraussetzungen für eine Konzession. Der muss seinen Laden zusperren.”

Bild: © AFP Ina Fassbender / Michael Kretschmer im September in Berlin

Kretschmer erwartet Corona-Welle bis Ostern und Rekordzahl an Toten

AFP