Hertha BSC entlässt Cheftrainer Dárdai – Korkut übernimmt

Berlin ( Nachrichtenagentur) – Der -Bundesligist Hertha BSC hat seinen bisherigen Cheftrainer Pál Dárdai mit sofortiger Wirkung freigestellt. Tayfun Korkut soll das Traineramt übernehmen, teilte der Verein am Montag mit.

Dem 47-Jährigen wird demnach Ilja Aračić als Co-Trainer zur Seite stehen. Die Co-Trainer Andreas Neuendorf und Admir Hamzagić wurden unterdessen wie Dárdai von ihren Aufgaben entbunden. Hertha-Geschäftsführer Fredi Bobic begründete die Entscheidung für den Trainerwechsel damit, dass man der Mannschaft “neue Impulse und neuen Input” geben wolle. Korkut habe in der Vergangenheit schon unter Beweis gestellt, “dass er ein Team nicht nur stabilisieren, sondern auch mit seiner akribischen und leidenschaftlichen und seiner Idee vom Fußball weiterentwickeln kann”.

Korkuts letzte Station als Cheftrainer war der VfB Stuttgart. Dort war er im Oktober 2018 wegen Erfolglosigkeit entlassen worden. Sein neuer Verein steht in der Tabelle aktuell auf dem 14. Platz.


Foto: Pál Dárdai (Hertha BSC), über dts Nachrichtenagentur

Hertha BSC entlässt Cheftrainer Dárdai – Korkut übernimmt

dts Nachrichtenagentur