Joachim Nagel löst Jens Weidmann an Bundesbank-Spitze ab

Frankfurt/Main ( Nachrichtenagentur) – Der Volkswirt Joachim Nagel löst Jens Weidmann an der Spitze der Bundesbank ab. Olaf Scholz (SPD) habe ihn für diesen Posten vorgeschlagen, berichtet das “Handelsblatt” unter Berufung auf Regierungskreise.

Das Vorschlagsrecht liegt bei Scholz, die soll aber im Einvernehmen mit Bundesfinanzminister Christian Lindner (FDP) erfolgen. Wie bereits bekannt wurde, gilt Nagel in der FDP als “stabilitätsorientierter Sozialdemokrat”. Die Zustimmung gilt damit als sicher. Nagel war 17 Jahre lang bei der Bundesbank tätig – davon sechs Jahre im Vorstand.

Er wechselte 2017 zur Kreditanstalt für Wiederaufbau (KfW) und dann im Jahr 2020 zur Bank für Internationalen Zahlungsausgleich (BIZ), wo er Deputy Head of Banking ist.


Foto: Deutsche Bundesbank, über dts Nachrichtenagentur

dts Nachrichtenagentur