Weleda AG: Living-Soil-Camp: Mit gesunden Teams für gesunde Böden

Schwäbisch Gmünd (ots) –

Weleda unterstützt zukunftsorientiertes, nachhaltiges Wirtschaften und hat dazu vom 4. bis 7. Juli Start-ups ins “Living Soil Camp” eingeladen. Im Weleda Garten in Schwäbisch Gmünd treffen sich rund 25 Gründer:innen von sechs Initiativen, die allesamt auf ihre Weise an Lösungen für mehr Bodengesundheit, Arten- und Klimaschutz und nachhaltiges Wirtschaften arbeiten.

Heute gilt schon ein Drittel aller Böden weltweit als ausgelaugt und geschädigt. Damit gehen sie als wichtige Lebensräume für Tiere und Pflanzen verloren. Wissenschaftler gehen davon aus, dass Böden mindestens ein Viertel aller lebenden Arten auf der Erde beherbergen. Aber Böden spielen nicht nur beim Schutz der Biodiversität eine bedeutende Rolle. Sie fördern die Pflanzengesundheit, sind nach den Ozeanen die größten CO2-Speicher der Erde und binden große Mengen Wasser. Gesunde Böden schützen das Klima, den Süßwasserkreislauf und vor Bodenerosion.

Stefan Siemer, Leiter des Bereichs Nachhaltigkeit bei , betont: “Das Thema Bodengesundheit ist Weleda seit der Gründung ein wichtiges Anliegen. Wir wissen, wie wichtig gesunde Böden sind – nicht nur für die Herstellung unserer hochwertigen Produkte, sondern auch für die Zukunft unseres Planeten. Umso mehr freuen wir uns, dass sich auch Start-ups und junge Initiativen des Themas Boden angenommen haben. Um den weltweiten Verlust fruchtbarer Böden aufzuhalten, den Prozess umzukehren und das Thema schnellstmöglich ins öffentliche Bewusstsein zu bringen, braucht es innovative Lösungen und eine Allianz verschiedenster Partner. Mit dem Camp wollen wir den innovativen Ideen einen zusätzlichen Impuls für die zukünftige Arbeit bei diesem wichtigen Aufgabenfeld mitgeben.”

Das Living Soil Camp für Inspiration, Innovation und Zusammenarbeit

Der Grundgedanke hinter dem Living Soil Camp ist die Erkenntnis, dass es den Menschen in grundlegenden Bereichen gut gehen muss, um die Welt zum Positiven verändern und langfristig Gutes tun zu können. Die Teams haben professionelle Coachings erhalten, wie sie in ihrer Arbeit resilient bleiben und ihre Ideen erfolgreich weiter entwickeln können. Diese innere Arbeit hat den teilnehmenden Start-ups und Initiativen Hilfestellungen und Strategien geboten, in diesem Umfeld zu bestehen, langfristig kreativ zu bleiben und erfolgreich zu sein. Der Weleda Garten hat für all dies einen geschützten Ort geboten, den es neben einer professionellen Begleitung für solche Prozesse braucht. Die fünf teilnehmenden jungen Unternehmen sind Mycrobez, Climate Farmers, Regenerativ.org, pack&satt, die Schäferei Arensnest sowie eine Klimaschutz-Initiative der Klinik Havelhöhe.

Julie Strobach, Empowerment-Coach und Seminarleiterin, erklärt: “Mit dem Living Soil Camp haben wir eine Verbindung zwischen innerer Arbeit und Organisationsentwicklung geknüpft. Dafür diente die Heldenreise nach Paul Rebillot als Methodenfolge und Grundstruktur. Innere Konflikte werden dabei sichtbar, Veränderungen angestoßen, alte Muster gelöst und Transformation in eine neue Lebensphase eingeleitet. Beim Living Soil Camp hatten wir die Möglichkeit, die Teilnehmenden aus dem Alltag zu holen und ihnen den Raum und Rahmen zu bieten, sich gemeinsam mit tiefen inneren Prozessen auseinanderzusetzen. “

Die Gesundheit des Bodens ist für Weleda ein vorrangiges Anliegen

Seit über 100 Jahren schützt Weleda Böden, fördert biodynamischen Anbau und regenerative Landwirtschaft weltweit und stellt ihr Engagement für den Bodenschutz in den Mittelpunkt der gesamten Beschaffung von pflanzlichen Inhaltsstoffen. Auch mit ihrer aktuellen Kampagne “Schütze die Haut der Erde” rückt Weleda die zentrale Bedeutung von gesunden, fruchtbaren Böden für das Leben auf unserem Planeten und folglich für die Gesundheit der Menschen stärker in die Öffentlichkeit.

Als Mitglied der Union for Ethical Biotrade (UEBT) setzt sich das Unternehmen seit 2011 aktiv für die ethische Beschaffung von Rohstoffen und die Biodiversität am Herkunftsort ein. Weleda hat das Ziel, den Anteil biologisch-dynamischer Inhaltsstoffe in den nächsten Jahren deutlich zu erhöhen. Und seit diesem Jahr investiert Weleda zusätzlich 1 % des Umsatzes in den Schutz des Klimas, der Biodiversität und des Bodens. Im Jahr 2022 werden so 400.000 Euro allein in bodenbezogene Projekte investiert.

Weitere Informationen zum Thema Boden und zur Kampagne “Schütze die Haut der Erde” gibt es unter:

https://www.weleda.de/haut-der-erde

https://www.weleda.ch/magazin/natur/bodenfruchtbarkeit-und-bodengesundheit

Gerne stellen wir Fotos und Filmausschnitte vom Living-Soil-Camp zur Verfügung

Als weiteren Service vermitteln wir Ihnen genauso gern den Kontakt zu den teilnehmenden Initiativen und Start-ups sowie den beteiligten Kolleg:innen von Weleda für Interviews oder weitergehende Fragen.

Mehr zu Weleda

Die Weleda AG Arlesheim ist eine Aktiengesellschaft nach schweizerischem Recht mit Hauptsitz in Arlesheim bei Basel (Schweiz) und einer Niederlassung in Schwäbisch Gmünd (Deutschland). Daneben besteht die internationale Weleda Gruppe aus weltweit 25 Gesellschaften und beschäftigt über 2.500 Mitarbeitende. Weleda Produkte sind in über 50 Ländern erhältlich. Weleda ist die weltweit führende Herstellerin von zertifizierter Bio- und Naturkosmetik und Arzneimitteln für die anthroposophische Therapierichtung.

Kontakt:

Newsroom: Weleda AG
Pressekontakt: Deutschland:
Tobias Jakob
Global Communications
Telefon: +49 162 27 56 365
E-Mail: presse@weleda.de

Schweiz:
Britta Meys
Global Communications
Telefon: +41 75 407 95 65
E-Mail: presse@weleda.de

Quellenangaben

Bildquelle: Das Living Soil Camp findet vom 4. – 8. Juli im Weleda Heilpflanzengarten in Schwäbisch Gmünd statt. / Weiterer Text über ots und www.presseportal.de/nr/25239 / Die Verwendung dieses Bildes ist für redaktionelle Zwecke unter Beachtung ggf. genannter Nutzungsbedingungen honorarfrei. Veröffentlichung bitte mit Bildrechte-Hinweis.
Textquelle: Weleda AG, übermittelt durch news aktuell
Quelle: https://www.presseportal.de/pm/25239/5268353

Weleda AG:  Living-Soil-Camp: Mit gesunden Teams für gesunde Böden

Presseportal