Polizeibericht Region Freiburg: Zell im Wiesental: Motorradfahrer schwer verunglückt – zwei Schwerverletzte

Freiburg (ots) –

Am Samstag, 16.07.2022, gegen 12.25 Uhr, befuhr ein 53-jähriger Motorradfahrer mit seiner 48-jährigen Mitfahrerin die Bundesstraße 317 von Schönau kommend in Richtung Zell im Wiesental. In der Rechtskurve im Wühreloch stürzte er, rutsche über eine Länge von etwa 30 Metern über die Fahrbahn und kollidierte zum Schluss mit einer Böschung. Der 53-Jährige sowie die 48-jährige Mitfahrerin wurden schwer verletzt. Der 53-Jährige wurde mit dem Rettungshubschrauber in die Uni-Klinik nach Freiburg geflogen. Die 48-Jährige wurde vom Rettungsdienst in ein Krankenhaus gebracht. Die Feuerwehr war mit vier Fahrzeugen und 20 Einsatzkräften vor Ort und leistete technische Hilfe. Das Motorrad musste abgeschleppt werden. Der Sachschaden beträgt etwa 20.000 Euro. Während der Unfallaufnahme war die Bundesstraße gesperrt.

Kontakt:

Newsroom: Polizeipräsidium Freiburg
Rückfragen an:

Thomas Batzel

Pressestelle
Telefon: 07621 / 176-351
freiburg.pressestelle@.bwl.de

Twitter: https://twitter.com/PolizeiFR
Facebook: https://facebook.com/PolizeiFreiburg
Homepage: http://www.polizei-.de/

– Außerhalb der Bürozeiten –
E-Mail: freiburg.pp@polizei.bwl.de

Quellenangaben

Textquelle: Polizeipräsidium Freiburg, übermittelt durch news aktuell
Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/110970/5275961

Polizeibericht Region Freiburg: Zell im Wiesental: Motorradfahrer schwer verunglückt – zwei Schwerverletzte

Presseportal Blaulicht