Polizeibericht Region Suhl: Trotz Flucht Anzeige kassiert

Obermaßfeld-Grimmenthal (ots) –

Ein 35-Jähriger befuhr Montagmorgen den Parkplatz eines Getränkemarktes in Obermaßfeld-Grimmenthal, stellte sein Motorrad ab, nahm den Helm ab und betrat den Laden. Dies beobachtete der zuständige Kontaktbereichsbeamte aus seinem Büro und erkannte sofort Handlungsbedarf. Denn der Fahrer war kein Unbekannter. Wegen Gefährdung des Straßenverkehr entzog man dem Mann in der Vergangenheit den Führerschein. Der Kontaktbereichsbeamte stieg in seinem Funkwagen und machte sich auf den Weg zum Getränkemarkt. Doch kurz bevor er eintraf, fuhr der polizeibekannte Mann in Richtung Obermaßfeld. Als er den Polizeiwagen erblickte, machte er eine Kehrtwende und versuchte über den Bereich des Bahnhofes zu flüchten. Im Zuge seine Flucht überquerte er bei geschlossener Schranke den Bahnübergang und konnte sich somit einer Kontrolle entziehen. Nichtdestotrotz fertigte der Beamte eine Anzeige gegen den Kradfahrer.

Kontakt:

Newsroom: Landespolizeiinspektion Suhl
Rückfragen an:

üringer

Pressestelle
Vivien Glagau
Telefon: 03681 32 1504
E-Mail: pressestelle.lpi.suhl@polizei.thueringen.de
http://www.thueringen.de/th3/polizei/index.aspx

Quellenangaben

Textquelle: Landespolizeiinspektion Suhl, übermittelt durch news aktuell
Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/126725/5314286

Polizeibericht Region Suhl: Trotz Flucht Anzeige kassiert