Polizeibericht Region Jena: Glück gehabt

Weimar (ots) –

Bereits am frühen Dienstagabend lief einem Polizeibeamten in Weimar West ein Mann über die Füße, gegen den ein Haftbefehl vorlag. Bis zur am Mittwoch folgenden Vorführung beim zuständigen Gericht musste der Weimarer auf der hiesigen Dienststelle bleiben. Hier fand man in seinen Sachen eine Konsumeinheit einer synthetischen Droge, was ihm eine Anzeige wegen des Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz einbrachte. Außerdem wurden die Drogen eingezogen. Mehr Glück aber hatte der 42-Jähirge am nächsten Morgen beim Gericht. Durch den zuständigen Richter wurde der Haftbefehl außer Vollzug gesetzt, nachdem er dem Mann das Versprechen abrang, zur nächsten Ladung tatsächlich zu erscheinen. So konnte er vom Gericht wieder nach Hause gehen.

Kontakt:

Newsroom: Landespolizeiinspektion Jena
Rückfragen an:

üringer

Polizeiinspektion Weimar
Telefon: 03643 8820
E-Mail: dgl.pi.weimar@polizei.thueringen.de
http://www.thueringen.de/th3/polizei/index.aspx

Quellenangaben

Textquelle: Landespolizeiinspektion Jena, übermittelt durch news aktuell
Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/126722/5321664

Polizeibericht Region Jena: Glück gehabt

Presseportal Blaulicht