Liverpool richtet Eurovision Song Contest für Ukraine aus

Liverpool (dts Nachrichtenagentur) – In Liverpool wird 2023 das Finale des Eurovision Song Contests stattfinden. Das teilte die Europäische Rundfunkunion (EBU) am Freitagabend mit.

Bereits Ende Juli war entschieden worden, dass Großbritannien das Finale in Vertretung für die ausrichten wird. Die hatte den Gesangswettbewerb im Mai gewonnen. Die Band Kalush Orchestra bekam für den Song “Stefania” die meisten Stimmen, auch aus Deutschland. Die Beiträge aus Großbritannien und Spanien landeten auf den Rängen zwei und drei.

Der deutsche Kandidat Malik Harris kam mit seinem Titel “Rockstars” auf den letzten Platz. war am 25. Februar, einen Tag nach dem Überfall auf die Ukraine, von der Europäische Rundfunkunion (EBU) vom ESC ausgeschlossen worden.

dts Nachrichtenagentur