Dutzende Tote bei Massenpanik zu Halloween in Südkorea

Seoul ( ) – Bei einer Massenpanik im Zuge einer Halloween-Feier in Südkoreas Seoul sind mindestens 59 Menschen ums Leben gekommen. Die südkoreanische Nachrichtenagentur Yonhap sprach zudem von mindestens 150 Verletzten.

Das Unglück ereignete sich im Stadtteil Itaewon. Die genauen Umstände waren zunächst unklar. Itaewon gilt als Ausgeh- und Szeneviertel von Seoul. Halloween ist in seit den frühen 2000er Jahren sehr beliebt.

In Seoul gibt es aus diesem Anlass jedes Jahr große Partys.


Foto: Südkorea, über dts Nachrichtenagentur

Dutzende Tote bei Massenpanik zu Halloween in Südkorea

dts Nachrichtenagentur