Handball Bundesliga Frauen (HBF) vergibt Medienrechte bis …

München (ots) –

Handball Bundesliga Frauen (HBF) vergibt Medienrechte bis einschließlich der Saison 2028/29 an Sportdeutschland.TV

– Alle Spiele der 1. und 2. Bundesliga live und als VoD

– Alle Spiele im DHB-Pokal sowie der HBF-Supercup live und als VoD

– Sportdeutschland.TV vergibt Sublizenz an Dyn Media

Die , Betreiberin der Streamingplattform Sportdeutschland.TV, sichert sich im Rahmen eines Lizenzvertrags mit der Handball Bundesliga Frauen (HBF) die Rechte an allen Spielen der 1. und 2. Bundesliga, sowie an allen Spielen im DHB-Pokal und dem HBF-Supercup. Damit bleibt Sportdeutschland.TV der größte Anbieter im Bereich Handball der Frauen.

Ab der Saison 2023/24 wird Sportdeutschland.TV je ein Spiel der 1. und ein Spiel der 2. Bundesliga pro Spieltag frei empfangbar anbieten. Alle anderen Spiele werden als Pay per View, sowie in sehr attraktiven “Follow your team-” und “Season Passes” angeboten. Nach Spielende sind alle Spiele frei und in voller Länge, sowie als Highlights verfügbar. Wie gewohnt können alle Spiele einzeln und im Konferenz-Modus verfolgt werden. Dazu ist das Angebot von Sportdeutschland.TV seit Kurzem auch in der SDTV mobile App und ab der kommenden Saison ebenfalls auf allen gängigen Smart TVs erreichbar.

“Mit dem Erwerb der Medienrechte an der Handball Bundesliga Frauen unterstreichen wir, dass wir das Thema Handball der Frauen weiter ausbauen wollen.Wir arbeiten gemeinsam mit der Liga auf die Handball Weltmeisterschaft der Frauen 2025 im eigenen Land hin, an der Sportdeutschland.TV, genauso wie an der WM 2023 und der EM 2024, die exklusiven Rechte hält”, sagt Sportdeutschland.TV CEO Björn Beinhauer.

Parallel wird Dyn Media alle Spiele der 1 Bundesliga, im DHB-Pokal sowie den HBF-Supercup live im Rahmen ihres Abonnements anbieten. Dazu haben sich die DOSB New Media und Dyn Media in Form eines Sublizenzvertrags geeinigt.

Die Produktion der Spiele wird ab der kommenden Saison deutlich aufgewertet, so kommen z.B. in der 1. HBF ab der Saison 2023/24 mindestens 4 Kameras pro Spiel zum Einsatz. Auch in der 2. HBF, sowie im DHB-Pokal wird es neue und gehobene einheitliche Standards geben. Produktionspartner für die 1. und 2. Handball Bundesliga Frauen bleibt die GIP Media GmbH aus Erkrath.

“Die neue Vereinbarung mit Sportdeutschland.TV ist in allen Belangen ein weiterer Meilenstein in der Entwicklung der Handball Bundesliga Frauen. Jeweils eine frei empfangbare Partie pro Spieltag garantiert uns dabei weiterhin eine breite Sichtbarkeit. TV-Spiele sind im Rahmen unserer Vereinbarung ebenfalls möglich. Mit der Sublizenz an Dyn Media wird die Handball Bundesliga Frauen zudem auf einer weiteren reichweitenstarken Plattform laufen, die der HBF eine größere Medienpräsenz als je zuvor beschert”, so Christoph Wendt, Geschäftsführer der Handball Bundesliga Frauen.

“Mit der Erweiterung unseres Portfolios um hochklassigen Handball der Frauen halten wir unser Versprechen an die Handball-Fans: Ein neues mediales Zuhause zu schaffen, in dem wir hochkarätige Ligen und Sportevents in einem Angebot bündeln. Und das zu einem attraktiven monatlichen Preis”, so der COO von Dyn Media, Marcel Wontorra. Neben den Rechten für die LIQUI MOLY Handball Bundesliga, die 2. Handball-Bundesliga, dem DHB-Pokal und dem Pixum Super Cup erweitern die Rechte für die Frauen-Wettbewerbe das Handball-Portfolio bei Dyn.

Über Sportdeutschland.TV:

Sportdeutschland.TV (https://www.sportdeutschland.tv/) ist der vom Deutschen Olympischen Sportbund (DOSB) gegründete Online-Sportsender. Die im August 2014 gestartete Internetplattform hat das Ziel, die gesamte Vielfalt des deutschen Breiten- und Leistungssports abzubilden. Als größte Bewegtbildplattform des deutschen Sports überträgt sie jährlich über 10.000 Livestreams in mehr als 70 Sportarten. Dazu gehören unter anderem über 40 Bundesligen und 300 Deutsche-, Europa- und Weltmeisterschaften – ein Angebot, welches von Jahr zu Jahr weiter anwächst.

Kontakt:

Newsroom: DOSB New Media GmbH
Pressekontakt: Pressekontakt DOSB New Media
Sven Brandt
Head of Marketing
Tel.: 089 277 807 497
team@sportdeutschland.tv

Quellenangaben

Textquelle: DOSB New Media GmbH, übermittelt durch news aktuell
Quelle: https://www.presseportal.de/pm/107240/5397509

Handball Bundesliga Frauen (HBF) vergibt Medienrechte bis …

Presseportal