POL-MA: BAB 6, St. Leon-Rot, Rhein-Neckar-Kreis: Stauende übersehen – Zusammenstoß von zwei Sattelzügen

20.05.2021 – 15:41

Polizeipräsidium Mannheim

Am Donnerstagmorgen ereignete sich auf der A6 zwischen der Ausfahrt Wiesloch/Rauenberg und dem Autobahnkreuz Walldorf ein Verkehrsunfall der zu Verkehrsbehinderungen führte.

Gegen 9.30 Uhr übersah ein 59-jähriger Fahrer eines Sattelzugs 300 Meter vor dem Walldorfer Kreuz das Stauende und fuhr daraufhin auf einen vor ihm abbremsenden Lkw eines 60-Jährigen auf. Durch den Zusammenstoß wurde dieser nach rechts von der Fahrbahn abgedrängt und kam im Gebüsch des Grünstreifens zu stehen.
Beide Fahrer blieben glücklicherweise unverletzt, auch waren keine anderen Fahrzeuge betroffen.
Es entstand ein Sachschaden von mindestens 60.000 Euro.

Bei den anschließenden Bergungs- und Reinigungsarbeiten musste der rechte Fahrstreifen und zeitweise auch die mittlere Spur gesperrt werden. Dabei kam es zu Rückstauungen von bis zu sieben Kilometern.

Die Sperrung der Fahrspuren wurde um 15.40 Uhr aufgehoben.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mannheim
Stabsstelle Öffentlichkeitsarbeit
Dennis Häfner
Telefon: 0621 174-1111
E-Mail: mannheim.pp.sts.oe@.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mannheim, übermittelt durch news aktuell

POL-MA: BAB 6, St. Leon-Rot, Rhein-Neckar-Kreis: Stauende übersehen – Zusammenstoß von zwei Sattelzügen

Presseportal Blaulicht