Wohnen

180 Beiträge

Senioren haben pro Kopf meisten Wohnraum zur Verfügung

Wiesbaden: Ältere Menschen haben in Deutschland im Schnitt deutlich mehr Wohnraum zur Verfügung als jüngere. Haushalte, in denen die Haupteinkommensbezieher mindestens 65 Jahre alt waren, nutzten im Jahr 2022 pro Person durchschnittlich 68,5 Quadratmeter Wohnfläche, bei der nächstjüngeren Altersgruppe, den 45- bis 64-Jährigen, waren es dagegen 54,8 Quadratmeter Wohnfläche, wie das Statistische Bundesamt (Destatis) am Mittwoch nach Erstergebnissen der Mikrozensus-Zusatzerhebung zur Wohnsituation mitteilte. Haushalte von 25- bis 44-Jährigen hatten mit 44,7 Quadratmetern am wenigsten Wohnfläche […]

Berliner CDU hält Vergesellschaftungen im Energiebereich für denkbar

Berlin: Berlins CDU-Fraktionschef Dirk Stettner hält Vergesellschaftungen im Energiebereich für denkbar. “Wir müssen klären, wann eine Gemeinschaft von vier Millionen Menschen sagen darf oder sogar muss: Ein bestimmter Sektor ist für das Zusammenleben so wichtig, dass man im Zweifel und gegen eine Entschädigung auch enteignen darf”, sagte Stettner dem “Tagesspiegel”. Als Beispiel für solche “Monopolbereiche der Daseinsvorsorge” nannte der CDU-Politiker den Energiesektor. “Ich bin überhaupt kein Freund jedweder Enteignung. Wenn wir aber darüber nachdenken, wie […]

Biowetter in Deutschland

Biowetter in Deutschland

Die Glieder schmerzen, Schwindel und Kopfschmerzen – dies ist nur eine kleine Auswahl dessen, was viele Menschen im Zusammenhang mit dem Wetter erleben. Wetterfühligkeit nannte man dieses Phänomen noch vor einigen Jahren. Heute heißt es Biowetter und es ist je nach Bundesland ganz unterschiedlich. Baden-Württemberg Wer in Stuttgart, Mannheim oder Heilbronn zu Hause ist, wird in diesem Sommer vermehrt unter Kopfschmerzen oder Migräneattacken leiden. Das Biowetter sorgt dafür, dass sowohl die Durchblutung als auch der […]

MdB-Flash: Gesundheitspolitik und Heizungsgesetz im Fokus

Berlin: Bei den Bundestagsabgeordneten war zu Beginn der Woche unter anderem die Gesundheitspolitik und weiterhin das umstrittene “Heizungsgesetz” im Fokus: Christine Aschenberg-Dugnus (FDP) aus Rendsburg-Eckernförde greift die Forderung ihrer Partei an Bundesgesundheitsminister Lauterbach (SPD) auf, ein Finanzkonzept für die gesetzlichen Krankenkassen vorzulegen: “Durch Zusatzbelastungen für Versicherte und die Steuerzahler einfach nur mehr Geld ins System zu pumpen, ist nicht die Lösung des Problems”, stattdessen brauche man “echte Reformen”, sagte die Bundestagsabgeordnete. Ihr Fraktionskollege Andrew Ullmann […]

Bisher 1.710 neue Beamtenstellen von Ampel-Regierung geschaffen

Berlin: Das Bundeskanzleramt und die 15 Bundesministerien haben seit dem Regierungsbeginn Ende 2021 insgesamt 1.710 zusätzliche Beamtenstellen geschaffen. Das geht aus einer Antwort des Finanzministeriums auf eine Anfrage des CSU-Bundestagsabgeordneten Wolfgang Stefinger hervor, über die die “Süddeutsche Zeitung” (Freitagausgabe) berichtet. Nach Angaben des Parlamentarischen Staatssekretärs Florian Toncar (FDP) wurden in dem von Robert Habeck (Grüne) geführten und um den Fachbereich Klimaschutz erweiterten Wirtschaftsministerium 249 neue Beamtenstellen geschaffen, insgesamt stieg die Zahl dort auf 1.978,5 Beamtenstellen. […]

DMB fürchtet drastische Mietsteigerungen

Berlin: Der Präsident des Deutschen Mieterbundes, Lukas Siebenkotten, warnt vor stark steigenden Mieten in den kommenden Jahren. “Man muss sich keinen Illusionen hingeben: Alles, was legal ist, wird an Mietsteigerungen in den nächsten Jahren ausgenutzt werden”, sagte Siebenkotten den Zeitungen der Funke-Mediengruppe (Dienstagausgaben). “Die Mieten werden deutlich stärker als die Löhne steigen.” Es würden zu wenig neue Wohnungen gebaut, am meisten würden die Mieter mit wenig Geld unter der Entwicklung leiden. “Wenn es so weitergeht, […]

Rufe aus CDU nach neuem Modell für Erwerb von Immobilien

Berlin: Der CDU-Wirtschaftspolitiker Tilman Kuban fordert die Einführung eines neuen Immobilienmodells, durch das auch Menschen mit weniger Geld zu Eigentum kommen können. Der Einstieg solle über sogenanntes Teil-Eigentum ermöglicht werden, wonach Bezieher mit kleinen und mittleren Einkommen die Hälfte einer Wohnung kaufen können und die andere Hälfte zunächst im Besitz einer Wohnungsbaugesellschaft oder Wohnungsgenossenschaft verbleibt, sagte der frühere Chef der Jungen Union (JU) dem “Redaktionsnetzwerk Deutschland”. Nach seinem Willen soll das in das neue CDU-Grundsatzprogramm […]

Explosion in Wohnung in Ratingen – Mehrere Verletzte

Ratingen: Im nordrhein-westfälischen Ratingen ist es am Donnerstagmittag zu einer Explosion in einer Wohnung gekommen. Dabei wurden mehrere Personen verletzt – darunter auch Einsatzkräfte, teilte die Polizei Mettmann mit. Am Vormittag soll der Wohnungseigentümer die Behörden darüber verständigt haben, dass ein Briefkasten eines Bewohners überquelle, wie mehrere Medien unter Berufung auf NRW-Innenminister Herbert Reul (CDU) berichten. Um die Tür zu öffnen, habe die Polizei dann die Feuerwehr hinzugezogen. In der Wohnung soll eine Mutter mit […]

Bauministerin gegen Aufweichung des Mieterschutzes

Berlin: Bundesbauministerin Klara Geywitz (SPD) hat sich gegen eine Aufweichung von Mietpreisregeln ausgesprochen, mit der eine andere Verteilung von Wohnflächen in stark nachgefragten Regionen erreicht werden könnte. “Von dem Vorschlag halte ich überhaupt nichts”, sagte Geywitz der “Welt am Sonntag”. “Wir können und wollen Menschen nicht zum Umzug zwingen, nur weil sie in einer großen Wohnung wohnen.” Ein Forscherteam des Immobilieninstituts IREBS der Universität Regensburg hatte vor wenigen Tagen vorgeschlagen, Kappungsgrenzen und Mietpreisbremse abzuschaffen. In […]

49-Euro-Ticket gestartet

Berlin: Nach monatelangem Streit zwischen Bund und Ländern ist das 49-Euro-Ticket am Montag gestartet. Das sogenannte “Deutschlandticket” funktioniert ähnlich wie das im letzten Sommer drei Monate lang verfügbare 9-Euro-Ticket – der öffentliche Personennahverkehr (ÖPNV) im gesamten Bundesgebiet kann damit genutzt werden. Es ist allerdings nur in einem monatlich kündbaren Abonnement erhältlich. Vor allem bei der Finanzierung hatte es lange Differenzen zwischen Bund und Ländern gegeben. Letztlich beteiligt sich der Bund von 2023 bis 2025 mit […]

Bauministerin will möblierte Vermietung begrenzen

Berlin: Bauministerin Klara Geywitz will verhindern, dass die Mietpreisbremse mit möbliert angebotenen Wohnungen ausgehebelt wird. “Die Zunahme von möbliert vermieteten Wohnungen lässt darauf schließen, dass es ein Umgehungstatbestand ist”, sagte die SPD-Politikerin den Zeitungen der Funke-Mediengruppe (Sonntagausgaben). “Man stellt sich drei alte Gartenmöbel in die Wohnung und sagt, die ist jetzt möbliert. Dagegen sollten wir vorgehen.” Zugleich verstärkte Geywitz den Druck auf Justizminister Marco Buschmann (FDP), an die Inflation gekoppelte Indexmieten zu begrenzen. “Ich sehe […]

Städtetag will neue Konzepte gegen “Ladensterben”

Berlin: Angesichts drohender Ladenschließungen in deutschen Innenstädten spricht sich Städtetags-Hauptgeschäftsführer Helmut Dedy für neue Konzepte aus und sieht mit Blick auf Ansiedlungen auch Bund und Länder in der Pflicht. “In vielen Innenstädten ist die Situation schwierig: Hohe Energiepreise, die Inflation und der Einbruch der Kaufkraft folgen auf Corona-Schließungen”, sagte er dem “Redaktionsnetzwerk Deutschland”. Der Online-Handel wachse weiter. “Einkaufsmöglichkeiten allein locken nicht mehr so viele Menschen in die Stadtzentren”, so der Städtetags-Hauptgeschäftsführer. Selbst große Kaufhausketten seien […]

Umfrage: Geringes Interesse an energetischen Sanierungen

Berlin: Sowohl Wohneigentümer als auch Mieter in Deutschland haben offenbar nur ein geringes Interesse an Sanierungen ihrer Häuser, um den Energieverbrauch zu senken. Das ist das Ergebnis einer Umfrage des Instituts für Demoskopie Allensbach im Auftrag der Wertgrund Immobilien AG, über die die Zeitungen der Funke-Mediengruppe berichten. Nur 17 Prozent der Wohneigentümer geben demnach an, dass sie konkrete Pläne für bauliche Maßnahmen in den kommenden Jahren haben, um den Energieverbrauch zu senken. Von den befragten […]

Eigentümerverband kritisiert Gebäudeenergiegesetz

Berlin: Der Eigentümer-Verband Haus und Grund hat den Kabinettsbeschluss zum Gebäudeenergiegesetz (GEG) scharf kritisiert. “Das Gesetz offenbart nur Probleme und bietet kaum Lösungen”, sagte Corinna Kodim, Geschäftsführerin Energie des Verbandes der “Bild” (Freitagausgabe). Die Bundesregierung hatte sich am Mittwoch geeinigt, dass jede neue Heizung ab 2024 mit 65 Prozent erneuerbaren Energien betrieben werden soll. Der Einbau reiner Gas- oder Öl-Heizungen wäre damit nur noch in Ausnahmefällen möglich. Nachdem sich viele Netzbetreiber dazu entschließen, Fernwärmenetze aufzubauen, […]

Baugewerkschaft warnt vor Jobabbau und jahrzehntelanger Baukrise

Berlin: Die Industriegewerkschaft Bauen-Agrar-Umwelt (IG BAU) hat angesichts des stockenden Wohnungsbaus vor einer jahrzehntelangen Krise und dem Abbau von Arbeitsplätzen gewarnt. “Der Absturz der Baukapazitäten geht rasend schnell: Der Abbau bei den Beschäftigten auf dem Bau läuft sechsmal schneller als der Personal-Aufbau”, sagte IG-Bau-Chef Robert Feiger den Zeitungen der Funke-Mediengruppe (Donnerstagausgaben). Würde der Bau Personal und Technik verlieren, laufe bald “nichts mehr”, so der Gewerkschaftschef. Es drohe damit ein ähnlicher Effekt, wie ihn zuletzt die […]

CDU will vorübergehendes Verbot von Neuverträgen mit Indexmieten

Berlin: CDU-Generalsekretär Mario Czaja will Neuverträge mit Indexmieten vorübergehend verbieten. “Ich schlage vor, die Anwendung von Indexmietverträgen bei Neuvermietungen auszusetzen, bis das mittelfristige Inflationsziel der EZB wieder erreicht ist”, sagte er dem Nachrichtenportal T-Online. Aufgrund der stark gestiegenen Inflation seien Indexmieten ein Preistreiber am Wohnungsmarkt und damit zu einer enormen Belastung für viele Menschen geworden, insbesondere für Familien mit Kindern. “Es ist sozialpolitisch nicht zu verantworten, dass eben diese Menschen unter dem Zwist und der […]

Deutliche Mehrheit der Auszubildenden wohnt noch bei den Eltern

Wiesbaden: Eine deutliche Mehrheit der Auszubildenden in Deutschland wohnt noch bei den Eltern. Nach Erstergebnissen des Mikrozensus 2022 leben gut zwei Drittel (67 Prozent) der rund 1,5 Millionen Azubis im Elternhaus, wie das Statistische Bundesamt (Destatis) am Mittwoch mitteilte. Zwischen den Geschlechtern zeigen sich dabei deutliche Unterschiede: Knapp drei Viertel (73 Prozent) der Männer wohnen während ihrer Ausbildungszeit noch im elterlichen Haushalt, bei den Frauen sind es 59 Prozent. Finanzielle Gründe dürften bei dieser Entscheidung […]

Nachfrage nach Kleingärten in Berlin treibt Preise in die Höhe

Berlin: Die Nachfrage nach Kleingärten in Berlin sorgt zunehmend für hohe Preise. Für 65.000 Objekte gebe es in der Hauptstadt 19.000 Bewerber, berichtet das RBB-Magazin “Supermarkt”. Demnach werden die grünen Oasen oft für ein Vielfaches ihres geschätzten Werts angeboten. Bei der Recherche stieß das Verbrauchermagazin auf Angebote für über 80.000 Euro. Das sei jedoch nicht gesetzeskonform und sogar riskant, wie der Präsident des Landesverbandes Berlin der Gartenfreunde, Gert Schoppa, dem RBB sagte. “Das sind Praktiken, […]

Désirée Nosbusch sieht Lage in den USA kritisch

Luxemburg: Schauspielerin Désirée Nosbusch sieht eine mögliche Rückkehr in die USA, ihre langjährige Wahlheimat, kritisch. “Ich war jetzt gerade wieder für sechs Wochen mit meiner 84-jährigen Mama da und fand es erschreckend und dramatisch, was da abgeht”, sagte sie der “Neuen Osnabrücker Zeitung” (Freitagsausgabe). Die gesellschaftliche Spaltung sei “furchtbar, und die Kriminalität und Obdachlosigkeit haben zumindest in Los Angeles ein Ausmaß angenommen, das ich mir nie hätte vorstellen können”, so Nosbusch weiter. Dort würden Leute […]

Länder wollen für Klimaschutz deutlich mehr Holzneubauten

Berlin: In der Debatte über mehr Klimaschutz im Gebäudebereich fordern die Bundesländer die Ampel auf, die Verwendung von Holz beim Wohnungsneubau zu erleichtern. Demnach soll bis 2030 die Holzbauquote auf 30 Prozent erhöht werden, berichtet die “Rheinische Post” (Mittwochsausgabe) unter Berufung auf einen Beschluss der Agrarminister. Vor allem dort, “wo der Wohnraumbedarf am größten” sei, zitiert die Zeitung aus dem Papier. Derzeit liegt die Quote bei rund 20 Prozent. Wälder und Holzprodukte leisteten positive Beiträge […]

Union will Senkung der Grunderwerbssteuer

Berlin: Unionsfraktionsvize Jens Spahn (CDU) hat eine Senkung der Grunderwerbssteuer in Deutschland gefordert. “In Deutschland besitzen nur rund 50 Prozent der Menschen Eigentum, in dem sie selber wohnen. In Italien etwa sind es viel mehr. Das muss man gezielt fördern”, sagte er dem Tagesspiegel (Samstagausgabe). Spahn schlägt vor, mehr Bauland zu entwickeln und Bauen für fünf Jahre nicht teurer zu machen, “indem wir die Auflagen nicht weiter hochsetzen”. Auch sollten die Nebenkosten gesenkt werden, indem […]

Verbände pochen auf mehr Personal für Jugendhilfe

Berlin: Nach einem mutmaßlichen Tötungsdelikt in einer Einrichtung der Kinder- und Jugendhilfe in Wunsiedel fordern Sozialpolitiker und Verbände mehr Mittel und Personal für die Betreuung in Jugendschutzeinrichtungen. “Die pädagogischen Mitarbeitenden leisten herausragende Arbeit, arbeiten allerdings zu häufig am Anschlag”, sagte Leni Breymaier, familienpolitische Sprecherin der SPD-Bundestagsfraktion dem “Redaktionsnetzwerk Deutschland” (Freitagausgaben). Hinzu komme, dass die Anforderungen an das Personal durch Pandemie- und Fluchterfahrungen der Kinder und Jugendlichen eher noch steigen würden. “Und das alles vor dem […]

IG Bau drängt Staat zum Einstieg bei Immobilienkonzernen

Frankfurt am Main: Die Industriegewerkschaft IG Bau fordert die Bundesregierung auf, angesichts der aktuellen Kursverluste als Großaktionär bei börsennotierten Immobilienkonzernen einzusteigen. “Es wird höchste Zeit, dass der Bund bei Vonovia einsteigt”, sagte der Bundesvorsitzende der IG Bau, Robert Feiger, den Zeitungen der Funke-Mediengruppe (Donnerstagsausgaben). Auch andere börsennotierte Gesellschaften kämen jetzt “für eine Beteiligung des Bundes infrage”. Der Staat solle sich nach vielen Privatisierungen wieder “auf dem Wohnungsmarkt einmischen”. Feiger sagte, der Staat müsse einen Anteil […]

Wissing wirft Klimaaktivisten “Radikalisierung in Wort und Tat” vor

Berlin: Bundesverkehrsminister Volker Wissing hat die Klimaschutz-Bewegung vor einer Gefährdung des sozialen Friedens gewarnt. Ihm mache “die Radikalisierung der Aktivisten-Szene in Wort und Tat Sorge”, sagte der FDP-Politiker der “Neuen Osnabrücker Zeitung” (Samstagsausgabe). Auf dem Weg zur Klimaneutralität müssten die Menschen mitgenommen werden, statt sie durch Verbote und Verteuerung auszugrenzen. Die CO2-Emissionsziele, die die Vorgängerregierung zusätzlich zum Paris-Prozess für einzelne Sektoren gesetzt hat, bergen “sozialen Sprengstoff”, warnte Wissing. Beim Bauen und Wohnen würden rapide Emissionsminderungen […]

FDP-Fraktionsvize verteidigt Wissing

Berlin: Die stellvertretende Vorsitzende der FDP-Fraktion im Bundestag, Carina Konrad, hat Verkehrsminister Volker Wissing (FDP) gegen Kritik verteidigt. “Die harsche Kritik, die an Minister Wissing geäußert wird, ist völlig unangebracht”, sagte Konrad der “Frankfurter Allgemeinen Zeitung” (Samstagsausgabe). Keiner habe so viele Reformen in so kurzer Zeit auf den Weg gebracht wie er. Als Beispiel nannte sie das “Deutschlandticket”. Man dürfe aber auch andere Formen der Mobilität nicht vernachlässigen. “Wenn man den Menschen das Gefühl gibt, […]

SPD ruft Ampel zu Kompromissfindung beim Klimaschutz auf

Berlin: Im Streit um mehr Klimaschutz in den Bereichen Wohnen und Verkehr hat SPD-Bundestagsfraktionschef Detlef Müller die Ampel-Parteien mit Blick auf den bevorstehenden EU-Gipfel und Koalitionsausschuss zu Kompromissen aufgerufen. “Beim Klimaschutz im Verkehr und der Wärmewende stehen wir vor enorm herausfordernden Aufgaben. Um diese erfolgreich zu bewältigen, müssen wir als Koalition an einem Strang ziehen”, sagte Müller dem “Redaktionsnetzwerk Deutschland” (Donnerstagsausgabe). “Wir alle sind um eine ausgewogene Kompromissfindung bemüht, sicherlich auch im Koalitionsausschuss am Sonntag.” […]

Bauministerin will Menschen zum Umzug auf das Land bewegen

Berlin: Um die Wohnungsnot in den Städten zu lindern, will Bauministerin Klara Geywitz mehr Menschen zum Umzug auf das Land bewegen. “In Deutschland gibt es schätzungsweise 1,7 Millionen leer stehende Wohnungen. Der überwiegende Teil dieser Wohnungen befindet sich in ländlichen Regionen”, sagte die SPD-Politikerin den Zeitungen der Funke-Mediengruppe (Mittwochausgaben). “Wir wollen das Leben auf dem Land attraktiver machen.” Gelinge das, würden sich mehr Menschen für ein Leben auf dem Land entscheiden und den Wohnungsmarkt in […]

Al-Wazir wirft FDP Blockade der Regierungsarbeit vor

Berlin: Der stellvertretende Ministerpräsident von Hessen, Tarek Al-Wazir (Grüne), wirft der FDP im Bund vor, die Arbeit der Ampel- Regierungskoalition zu behindern. “Viele Gesetze stecken fest, weil man sich mehr blockiert als entscheidet”, sagte Al-Wazir der “Welt” (Mittwochsausgabe). Der Beginn der Probleme innerhalb der Bundesregierung lasse sich genau datieren. “Ausgelöst wurde diese Unwucht durch Christian Lindners öffentliche Forderung nach dem Tankrabatt im März 2022”, so Al-Wazir. Damals habe die FDP erstmals ein politisches Konfliktthema nicht […]

Grüne Jugend fordert Vergesellschaftung von RWE

Düsseldorf: Vor dem Hintergrund, dass der Energiekonzern RWE an diesem Dienstag seine Bilanz vorlegt, hat die Grüne Jugend eine Vergesellschaftung des Unternehmens gefordert. “Wir müssen darüber diskutieren, wie RWE und andere Energieunternehmen in die Hand des Staates gelegt werden können, denn auch der Staat muss mal Gewinne machen dürfen”, sagte der Co-Chef der Nachwuchsorganisation, Timon Dzienus, der “Rheinischen Post” (Dienstag). Für ihn sei das auch eine Gerechtigkeitsfrage. Dzienus führte als Erläuterung das Geschäftsmodell von RWE […]

Gemeindebund empfiehlt Umzug aufs Land

Berlin: Der Städte- und Gemeindebund hat dazu aufgerufen, Wohnungen auf dem Land zu nutzen, um die Wohnungsnot in den Metropolen zu lindern. Es werde kaum beachtet, dass “über 1,3 Millionen marktfähige Wohnungen, insbesondere in ländlichen Regionen, leer stehen”, sagte Hauptgeschäftsführer Gerd Landsberg den Zeitungen der Funke-Mediengruppe (Dienstagausgaben). “Es wäre deshalb sinnvoll, diese Regionen mit guten Verkehrsverbindungen, etwa durch neue oder reaktivierte Bahnstrecken, besser zu erschließen, damit die Menschen dort gut und preiswert wohnen und leben […]

1 2 3 4 5 6