Parlamentswahlen in Griechenland gestartet

Athen: In Griechenland haben am Sonntagmorgen die Parlamentswahlen begonnen. Die knapp zehn Wahlberechtigten können noch bis 19 Uhr Ortszeit (18 Uhr deutscher Zeit) ihre Stimmen abgeben.

Direkt im Anschluss werden erste Prognosen erwartet, erste konkrete Hochrechnungen dürften circa eine Stunde später folgen. Im Vorfeld der Parlamentswahl durchgeführte Umfragen deuten darauf hin, dass die konservative Nea Dimokratia (ND) des amtierenden Ministerpräsidenten Kyriakos Mitsotakis wieder stärkste Kraft wird. Dahinter folgt die linksgerichtete Syriza-Partei des früheren Regierungschefs Alexis Tsipras. Bei der gilt eine Drei--Hürde, die den Umfragen zufolge sechs Parteien überspringen könnten.

Die Regierungsbildung dürfte in jedem Fall schwierig werden, da Koalitionen in Griechenland unüblich sind. Bei einem Scheitern würde es voraussichtlich Anfang Juli zu Neuwahlen kommen.

Quellenangaben

Text-/Bildquelle: Übermittelt durch dts Nachrichtenagentur
Bildhinweis: Griechisches

Kontakt:

Newsroom: dts Nachrichtenagentur
Pressekontakt: Deutsche Textservice Nachrichtenagentur GmbH

Mansfelder Straße 56

06108 Halle (Saale)

Deutschland

Parlamentswahlen in Griechenland gestartet

Deutsche Textservice Nachrichtenagentur
×