Klingbeil schließt Nato-Aufnahme der Ukraine vor Kriegsende aus

: SPD-Chef Lars Klingbeil schließt einen Nato-Beitritt der vor Ende des Krieges aus. “Die Nato kann die Ukraine nicht aufnehmen, solange sie im ist, sonst wären und die anderen Bündnisstaaten sofort Kriegspartei”, sagte Klingbeil dem “Redaktionsnetzwerk Deutschland”.

Vom Nato-Gipfel in Vilnius am Dienstag und Mittwoch werde aber dennoch ein klares Signal der engen militärischen Kooperation mit der Ukraine ausgehen. Es gehe unter anderem darum, die Ausbildung ukrainischer Soldaten zu stärken und schon jetzt die Ukraine an Nato-Standards heranzuführen. “Das sind alles Schritte, die jetzt schon gemacht werden können und die hilfreich sind für die Zukunft und das Abschreckungspotenzial gegenüber .” Deutschland habe Stärken bei der Ausbildung: “Verteidigungsminister Boris Pistorius hat mir gesagt, wir werden in Deutschland bis zum Ende des Jahres 9.000 ukrainische Soldaten ausgebildet haben.” Zur Frage weiterer Waffenlieferungen an die Ukraine versicherte Klingbeil: “Was wir wirklich abgeben können, wird geliefert.”

Quellenangaben

Text-/Bildquelle: Übermittelt durch dts Nachrichtenagentur
Bildhinweis: Flagge der Ukraine

Kontakt:

Newsroom: dts Nachrichtenagentur
Pressekontakt: Deutsche Textservice Nachrichtenagentur GmbH

Mansfelder Straße 56

06108 Halle (Saale)

Deutschland

Deutsche Textservice Nachrichtenagentur
×