Sozialverband will höheren Steuerzuschuss zur Krankenversicherung

: Der Sozialverband unterstützt Überlegungen von Bundesgesundheitsminister Karl Lauterbach (SPD), nicht weiter an der Beitragsschraube zu drehen und stattdessen mehr Steuergeld in das Gesundheitssystem zu investieren. “Ich wende mich darum direkt an Christian Lindner: Geben Sie endlich das Geld frei, damit der Bund seine Pflicht erfüllen kann”, sagte die Vorstandsvorsitzende des Verbands, Michaela Engelmeier, der “Rheinischen Post” (Donnerstagsausgabe).

Langfristig sei zudem eine zukunftsfähige Finanzierungsreform notwendig, die ihren Namen auch verdiene. “Der Sozialverband fordert daher die Einführung der Bürgerversicherung, wie es auch zwei der drei Koalitionspartner in ihrer Agenda vorsehen”, so Engelmeier. Auch müsse das Bundesgesundheitsministerium endlich seine Empfehlungen “für eine stabile, verlässliche und solidarische Finanzierung der gesetzlichen Krankenversicherung” vorlegen. Ursprünglich sei dies bereits für den Mai geplant gewesen, sagte Engelmeier.

Quellenangaben

Text-/Bildquelle: Übermittelt durch dts Nachrichtenagentur
Bildhinweis: Fahrradergometer für Belastungs-EKG (Archiv)

Kontakt:

Newsroom: dts Nachrichtenagentur
Pressekontakt: Deutsche Textservice Nachrichtenagentur GmbH

Mansfelder Straße 56

06108 Halle (Saale)

Deutschland

Sozialverband will höheren Steuerzuschuss zur Krankenversicherung

Deutsche Textservice Nachrichtenagentur
×