Hessen-Umfrage: Rhein beliebtester Kandidat – Faeser abgeschlagen

: Drei Tage vor der Landtagswahl in darf sich Ministerpräsident Boris Rhein (CDU) auch persönlich klar als Favorit fühlen. Wenn sein Amt per Direktwahl besetzt würde, läge Rhein mit 44 Prozent klar vor Tarek Al-Wazir von den , den sich 33 Prozent der Hessen als Ministerpräsidenten wünschen, so eine am Donnerstagabend veröffentlichte Umfrage für das ZDF-Politbarometer.

Noch deutlich größer ist der Vorsprung des Amtsinhabers gegenüber der SPD-Spitzenkandidatin: Im Vergleich zu Nancy Faeser, für die sich 24 Prozent entscheiden, wollen 56 Prozent weiterhin Boris Rhein als Ministerpräsidenten, die restlichen 20 Prozent sagten “weder noch”, “kenne nicht” oder “weiß nicht”. In der “Sonntagsfrage” käme die CDU in Hessen derzeit auf 32 Prozent, die Grünen auf 17 Prozent, die SPD ebenfalls auf 17 Prozent, die AfD auf 16 Prozent, die FDP auf fünf Prozent, die Linke auf drei Prozent und die Freien Wähler auf vier Prozent. Die anderen Parteien lägen zusammen bei 6 Prozent, darunter keine , die mindestens drei Prozent erzielen würde. Alle Parteien sind damit unverändert zur letzten Umfrage der Forschungsgruppe .

Die jetzige Regierung aus CDU und Grünen hätte demnach weiterhin eine Mehrheit, genauso auch ein Bündnis aus CDU und SPD. Für eine Regierung aus SPD, Grünen und FDP würde es hingegen nicht reichen.

Quellenangaben

Text-/Bildquelle: Übermittelt durch dts Nachrichtenagentur
Bildhinweis: Wahlplakate zur Landtagswahl in Hessen 2023 (Archiv)

Kontakt:

Newsroom: dts Nachrichtenagentur
Pressekontakt: Deutsche Textservice Nachrichtenagentur GmbH

Mansfelder Straße 56

06108 Halle (Saale)

Deutschland

Hessen-Umfrage: Rhein beliebtester Kandidat – Faeser abgeschlagen

Deutsche Textservice Nachrichtenagentur
×