1. Bundesliga: Leverkusen schlägt Union deutlich – Platz eins

: Im ersten Sonntagsspiel des elften Bundesliga-Spieltags hat Bayer Leverkusen 4:0 gegen Union gewonnen und somit die Tabellenführung zurückerobert. Die Werkself hatte von Beginn an deutlich mehr Ballbesitz und ging in der 23. Minute durch einen Treffer von Álex Grimaldo in Führung.

Der Spanier zirkelte den Ball dabei unhaltbar aus 17 Metern in den rechten Winkel. Auch danach blieben die Hausherren am Drücker, konnten vor der Pause aber nicht noch einmal nachlegen. Im zweiten Durchgang setzte Leverkusen weiter auf Ballbesitzspiel und erhöhte schließlich in der 57. Minute durch Odilon Kossounou. Das war dann auch schon die Vorentscheidung – eine Antwort der Berliner blieb aus.

Stattdessen legte Leverkusen durch Treffer von Jonathan Tah (73. Minute) und Nathan Tella (83. Minute) weiter nach. Während Leverkusen durch den Sieg wieder an den vorbeizieht, verschärft sich die schwere Krise für Union weiter – die Eisernen, die letztes Jahr noch groß auftrumpfen konnten, sind mittlerweile nach neun -Pleiten in Folge bis auf den vorletzten Tabellenplatz abgerutscht. Nach der Länderspielpause geht es für Union am 25. November gegen Augsburg weiter, die Werkself ist am gleichen Tag in gefordert.

Quellenangaben

Text-/Bildquelle: Übermittelt durch dts Nachrichtenagentur
Bildhinweis: LukᚠHrádecký (Bayer Leverkusen) (Archiv)

Kontakt:

Newsroom: dts Nachrichtenagentur
Pressekontakt: Deutsche Textservice Nachrichtenagentur GmbH

Mansfelder Straße 56

06108 Halle (Saale)

Deutschland

1. Bundesliga: Leverkusen schlägt Union deutlich – Platz eins

Deutsche Textservice Nachrichtenagentur
×