Blaulicht Polizei Bericht Mannheim: Wiesloch, BAB 6: Kollision zweier Fahrzeuge, zwei Personen leicht verletzt

Wiesloch, BAB 6:

Am 18.05.2024 ereignete sich gegen 14:14 Uhr ein Verkehrsunfall auf der Autobahn A 6 in Fahrtrichtung Heilbronn. Eine 58-jährige Volvo Fahrerin musste aufgrund des Rückstaus an der AS Wiesloch/ Rauenberg verkehrsbedingt auf der rechten Spur anhalten. Ein 62-jähriger PKW-Fahrer der die mittlere Fahrspur mit seinem Audi nutzte, kam aufgrund Unaufmerksamkeit zu weit nach rechts ab und kollidierte mit dem Volvo auf der rechten Spur. Durch den Aufprall kamen beide Fahrzeuge ins Schleudern. Der Volvo beschädigte hierbei noch ein drittes Fahrzeug leicht. Der Unfallverursacher kam auf dem mittleren Fahrstreifen zu stehen. Durch den Unfall wurden zwei Personen leicht verletzt, konnten aber nach einer Untersuchung das Krankenhaus wieder verlassen. Der Gesamtschaden wird auf ca. 37000 Euro geschätzt. Die beiden beteiligten Fahrzeuge waren nicht mehr fahrtüchtig und mussten abgeschleppt werden. Für die Dauer der Bergungs- und Rettungsmaßnahmen war der rechte Fahrstreifen gesperrt.

Kontakt

Newsroom:
Rückfragen an:


Maik Domberg
Telefon: 0621 174-1111
E-Mail: mannheim.pp@.bwl.de

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von www.polizei-bw.de zu laden.

Inhalt laden

Quellenangaben

Textquelle: Polizeipräsidium Mannheim, übermittelt durch news aktuell
Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/14915/5782717

Blaulicht Polizei Bericht Mannheim: Wiesloch, BAB 6: Kollision zweier Fahrzeuge, zwei Personen leicht verletzt

Presseportal Blaulicht
×