Polizeimeldungen

FW Hennef: Badeunfall in Hennef Eulenberg; Großaufgebot an Einsatzkräften vor Ort

Polizeimeldungen

26.06.2020 – 22:19

Freiwillige Feuerwehr Hennef

Als Amazon-Partner verdienen wir an qualifizierten Käufen / Letzte Aktualisierung am 7.07.2020 / Affiliate Links * / Platzierung nach Amazonverkaufsrang / Amazon und das Amazon-Logo sind Warenzeichen von Amazon.com, Inc. oder eines seiner verbundenen Unternehmen

Hennef (ots)

Einsatztag: 26.06.2020

Alarmierungszeit: 17:41 Uhr

Einsatzort: Hennef – Eulenberg, Steinbruchstraße

Einsatzkräfte gesamt: 69

Einsatzleiter: Stadtbrandinspektor Uwe Faber

Im Einsatz waren: Feuerwehr Hennef mit den Löschzügen Hennef und Uckerath sowie der Löschgruppe Stadt Blankenberg, Rettungsdienst mit Notarzt, Ordnungsamt, Notfallseelsorger, DLRG aus Niederkassel, Bornheim, Bad Honnef, Eitorf und Troisdorf mit Tauchern, THW

Vor Ort war: Stellv. Kreisbrandmeister Stefan Gandelau

___________________________________________________________________

Ein Badeunfall ereignete sich am 26.06.2020 in Hennef Eulenberg. Eine Gruppe junger Leute befand sich am See, um sich bei sommerlichen Temperaturen in dem ehemaligen Basaltsteinbruch abzukühlen.

Ein 19jähriger schwamm hinter einem Kumpel hinterher; plötzlich war der junge Mann verschwunden. Sein Freund schwamm zum Ufer und alarmierte mit den anderen Freunden die Feuerwehr.

Bei dem Gewässer handelt es sich um ein Überbleibsel des Basaltabbaus. Der See ist bis zu 20m tief. Das Unglück ereignete sich nur ca. 5 vom Ufer entfernt.

Da das Gebiet um den Eulenberg unter Naturschutz steht, ist das Gelände sehr unwegsam. Die Feuerwehr brachte 2 Boote zu Wasser. Parallel suchten Einsatzkräfte in Überlebensanzügen im See nach dem jungen Mann.

Bereits kurz nach Beginn der Suche konnte der Verunglückte über ein auf dem Boot des Löschzuges Hennef befindliches Sonargerät ausfindig gemacht werden. Die Umrisse seines Körpers waren auf dem mit Ultraschall arbeitenden Gerät deutlich zu erkennen. Ein Tauscher der DLRG ging an der erkannten Stelle zu Wasser und fand den jungen Mann in ca. 8m Tiefe.

Gegen 18:10 Uhr konnte der Jugendliche dem Rettungsdienst übergeben werden, der unverzüglich mit Reanimationsmaßnahmen begann. Er wurde dann per RTW in ein umliegendes Krankenhaus gebracht.

Einsatzleiter war Stadtbrandinspektor Uwe Faber. 69 Feuerwehrleute waren im Einsatz.

(tv)

Rückfragen bitte an:

Freiwillige Feuerwehr Hennef
Thomas Vitiello
Mobil: +49 160 90618647
E-Mail: t.viti@web.de
Internet: https://www.feuerwehr-hennef.de/index.php?id=home
Twitter: https://twitter.com/stadthennef
Facebook: https://www.facebook.com/hennef.meine.stadt

Original-Content von: Freiwillige Feuerwehr Hennef, übermittelt durch news aktuell

Presseportal Blaulicht

Quelle:https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/135052/4635890