1951 bis 2021: 70 Jahre KULTURAUSTAUSCH

Stuttgart/Berlin (ots) –

Im November 1951 wurde die erste Ausgabe der des Stuttgarter Instituts für Auslandsbeziehungen (ifa) herausgegeben – damals noch unter dem Titel Mitteilungen. Im Laufe von 70 Jahren ist aus der vierseitigen “Hauspostille” ein unabhängiges geworden, das den internationalen Dialog auf Augenhöhe umgesetzt hat: vom bundesdeutschen Blick auf die Welt hin zu internationalen Perspektiven.

Themen, die KULTURAUSTAUSCH seit Jahren in den Mittelpunkt der Ausgaben stellt, werden aus internationalen Perspektiven von renommierten Autorinnen und Autoren bearbeitet, darunter Paul Auster über (Heft1/2000), Siri Hustvedt über Langsamkeit (Heft 2/2015), Irene Dische im Themenheft “Good Morning, America” (Heft 3/2009) und ganz aktuell (Heft 4/2021) der Kurator und Biotechnologe Bonavenure Soh Bejing Ndikung, der 2023 Intendant des Berliner Hauses der Kulturen der Welt wird, über das Selbermachen.

Seit dem Jahr 2000 ist die Redaktion in Berlin ansässig. Die Umbenennung in KULTURAUSTAUSCH – Zeitschrift für internationale Perspektiven hat Jenny Friedrich-Freksa 2006 mit ihrem Antritt als Chefredakteurin vorgenommen, bis dahin hießen die ehemaligen Mitteilungen seit 1962 Zeitschrift für Kulturaustausch. Der neue programmatische Titel transportiert, dass hier unterschiedliche Perspektiven internationaler Köpfe auf und die Welt im Fokus stehen.

Der Literaturwissenschaftler Peter Goßens von der Ruhr-Universität Bochum hat sich im Auftrag von KULTURAUSTAUSCH die Ausgaben der letzten 70 Jahre angesehen: “Kulturzeitschriften wie KULTURAUSTAUSCH sind Wegbereiterinnen von Austauschprozessen zwischen den Kulturen: KULTURAUSTAUSCH vermittelt seiner Leserschaft heute in (mindestens) 146 Ländern nicht nur ein Bild Deutschlands in globalen Zusammenhängen, sondern vor allem auch als Partner eines weltumspannenden Dialogs.”(Die ganze Analyse finden Sie im Jubiläumssonderheft!)

Die Zeitschrift erscheint vierteljährlich, eine Ausgabe kostet 7 Euro, seit 2004 wird das Heft beim ConBrio (Regensburg) verlegt. Die Zeitschrift ist im Abonnement und an ausgewählten Bahnhofs- und Flughafenkiosken erhältlich. KULTURAUSTAUSCH erscheint auf Deutsch (print) und wird von Leserinnen und Lesern in 146 Ländern abonniert, auf der Website www.zeitschrift-kulturaustausch.de sind sämtliche Inhalte auf Deutsch und Englisch abrufbar.

Das Jubiläumssonderheft “70 Jahre KULTURAUSTAUSCH” zum 70-jährigen Bestehen der Zeitschrift liegt der aktuellen Ausgabe “Selber machen” bei. Beides senden wir Ihnen gern auf Anfrage per Post oder als Downloadlink zu.

Jenny Friedrich-Freksa (Chefredakteurin) und Kai Schnier (stellvertretender Chefredakteur) stehen gern für Interviews zur Verfügung.

Alle weiteren Infos zu KULTURAUSTAUSCH finden Sie hier:

www.zeitschrift-kulturaustausch.de

Über das ifa

Das ifa (Institut für Auslandsbeziehungen) ist Deutschlands älteste Mittlerorganisation und feierte 2017 sein 100-jähriges Bestehen. Es engagiert sich weltweit für ein friedliches und bereicherndes Zusammenleben von Menschen und Kulturen. Das ifa fördert den Kunst- und Kulturaustausch in Ausstellungs-, Dialog- und Konferenzprogrammen und agiert als Kompetenzzentrum der Auswärtigen Kultur- u. Bildungspolitik. Das ifa wird gefördert vom Auswärtigen Amt, dem Land Baden-Württemberg und der Landeshauptstadt Stuttgart. www.ifa.de

Quellenangaben

Bildquelle: 70 Jahre “KULTURAUSTAUSCH – Zeitschrift für internationale Perspektiven” / Weiterer Text über ots und www.presseportal.de/nr/159562 / Die Verwendung dieses Bildes ist für redaktionelle Zwecke unter Beachtung ggf. genannter Nutzungsbedingungen honorarfrei. Veröffentlichung bitte mit Bildrechte-Hinweis.
Textquelle: KULTURAUSTAUSCH – Zeitschrift für internationale Perspektiven, übermittelt durch news aktuell
Quelle: https://www.presseportal.de/pm/159562/5056359
Newsroom: KULTURAUSTAUSCH - Zeitschrift für internationale Perspektiven
Pressekontakt: Pressekontakt Im Auftrag des ifa:
Franziska Schönberner
0175-1635251
post@franziska-schoenberner.de

1951 bis 2021: 70 Jahre KULTURAUSTAUSCH

Presseportal